Man tut, was man kann


Man tut, was man kann
Autor: Hans Rath
256 Seiten, TB.
rororo
Euro 8,99 (D)
Euro 9,30 (A)
ISBN 978-3-499-26538-9

SEX ist eigentlich nie das Problem. Aber alle Probleme fangen damit an.

Habe ich eine Affäre oder eine Beziehung? Kann ein Vollbart zwischen einem Mann und seiner wahren Liebe stehen? Warum wissen Hunde eigentlich immer alles besser? Und warum muss man so lange besoffen Auto fahren, bis der Lappen endlich weg ist? Paul sucht Antworten.

Genau wie sein Kollege Schamski, sein bester Freund Günther und der erfolglose Künstler Bronko, die plötzlich alle vor seiner Tür stehen ?

Autor
Hans Rath
, Jahrgang 1965, studierte Philosophie, Germanistik und Psychologie in Bonn. Er lebt in Berlin, wo er sein Geld unter anderem als Drehbuchautor verdient. Mit seiner Romantrilogie um den Anfangvierziger Paul und sein Liebesleid („Man tut, was man kann“, „Da muss man durch“ und „Was will man mehr“) hat Rath sich eine große Fangemeinde geschaffen.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Man tut was man kann


Man tut was man kann
Autor: Hans Rath
Sprecher: Bjarne Mädel
4 CDs – 288 Min.
aut. Lesefassung
Argon
? 19,95 (D & A), sFr 37,90 (UVP)
ISBN 978-3-86610-755-7

Habe ich noch eine Affäre oder schon eine Beziehung? Kann ein Vollbart zwischen einem Mann und seiner wahren Liebe stehen? Und wie stoppe ich den ehrgeizigen Junior-Kollegen, der mit der Tochter des Chefs ins Bett geht?

Paul (42, geschieden) sucht Antworten, gemeinsam mit seinen neuen Mitbewohnern: Kollege Schamski steht eines Abends vor der Tür, weil er wegen mehrerer Seitensprünge zu Hause rausgeflogen ist.

Freund Günther braucht eine Bleibe, weil er seine Wohnung gekündigt und seiner Traumfrau einen Antrag gemacht hat – etwas überstürzt, wie die Traumfrau fand. Und Bronko, ein talentloser Künstler und Gelegenheitschauffeur, ist sowieso schon länger obdachlos. Ab sofort schwinden Pauls Weinvorräte, dafür ist nachts schon mal eine nackte Sekretärin in der Küche anzutreffen.

Und die Antwort auf fast alle Fragen ist klar: Man tut, was man kann.

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Man tut, was man kann


Man tut, was man kann
Autor: Hans Rath
Seiten: 256, gebunden
Wunderlich
? 14,90 (D)
ISBN 978-3-8052-0870-3

Habe ich noch eine Affäre oder schon eine Beziehung? Kann ein Vollbart zwischen einem Mann und seiner wahren Liebe stehen? Und wie stoppe ich den ehrgeizigen Junior-Kollegen, der mit der Tochter des Chefs ins Bett geht?

Dr. Paul Schuberth, 42, geschieden, bildet da keine Ausnahme. Er war gerade dabei, sich ein bisschen in Kathrin zu verlieben, da lässt sie ihn sitzen – für ihren hinkenden Ex mit Segelohren. Das tut weh.

Zu Hause muss Paul derweil einen gestrandeten Freund nach dem anderen aufnehmen und nächtliche Sinnkrisensitzungen beaufsichtigen: Schamski hat sich zum x-ten Mal von einer Frau getrennt, die doch nicht die richtige war.

Günther betet Iggy an – doch ohne Paul gelingt ihm nicht mal ein simpler Smalltalk. Bronko kommt als Künstler und als Pauls Fahrer nur mühsam in die Gänge, lässt sich aber mitunter überraschende Weisheiten entlocken.

Autor
Hans Rath
, Jahrgang 1965, studierte Philosophie, Germanistik und Psychologie in Bonn. Er lebt in Köln und Berlin, wo er sein Geld unter anderem als Drehbuchautor verdient. Schon mit dem Sachbuch „´Sie Affe!´ ´Du Schwein!´ – Die Kunst der Beleidigung“ hat Hans Rath seinen Sinn für Humor unter Beweis gestellt und Rezensenten von Playboy bis Brigitte begeistert.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login