Manu Lanvin & The Devil Blues „Grand Casino“

manulanvinGeht es um Blues/Rock made in France, kommt man um Manu Lanvin nicht mehr herum. Mit seinem Powertrio The Devil Blues mischt der Sänger, Gitarrist und Produzent ganz oben in der französischen Blues-Szene mit und wurde mit seinem letzten Album „Blues, Booze & Rock’n‘ Roll“ auch außerhalb der Blues/Rock-Gemeinde wahrgenommen. So wurde das Album z.B. vom größten Pariser Boulevardmagazin Le Parisien zum Album des Jahres gekürt und brachte Manu Lanvin eine Nominierung als Best Male Performer bei den France’s Christial Globes 2017 ein.

Mit The Devil Blues ist Manu Lanvin seit 2012 unterwegs und hat bisher über 120 Shows europaweit und in den USA absolviert. Auf Einladung von Claude Nobs und Quincy Jones hat Manu Lanvin in New York für die Jazz Foundation Of America performed und 2014 wurde er ausgewählt, Frankreich bei der International Blues Challenge in Memphis zu repräsentieren. Im Jahr darauf wurde Manu mit dem rennomierten Cognac Passion Price für seine Erfolge in der Welt des Blues, Soul und Funk ausgezeichnet.

Manu Lanvin wird mittlerweile in einem Atemzug mit den großen Namen der französischen Blues/Rock-Szene wie dem 2017 verstorbenen Johnny Hallyday und Paul Personne genannt, wobei ihn ersterer eingeladen hatte, seine letzte Tour 2017 zu eröffnen, während Manu auf der Bühne vom zweitgenannten Paul Personne unterstützt wurde, mit dem er auf seinem neuen Album „Grand Casino“ den Song „Je Suis Le Diable“ performt.

Auf „Grand Casino“, das 2017 in 13 Tagen live eingespielt wurde, befinden sich 13 Songs (und ein Bonus Track), die deutlich machen, warum Manu Lanvin & The Devil Blues nicht nur in ihrem Heimatland, sondern international von Fans, Presse und Kollegen gleichermaßen hoch geschätzt werden. Manu’s Stimme wird vom Guitarist Mag mit Howlin‘ Wolf und BB King verglichen, und das Blues Magazine sieht ihn als „starke Persönlichkeit des Modem Blues“.

Mit frischem Sound, voller Energie und Gefühl, rocken sich Manu Lanvin &. The Devil Blues auf „Grand Casino“ durch Coverversionen und eigenes Material, und schaffen mit gelungenen Eigeninterpretatianen sogar das Kunststück, sich ganz bekannte Klassiker wie „Satisfaction“ und „Highway To Hell“ zu eigen zu machen. Da ist es kein Wunder dass sich auf „Grand Casino“ alte Bekannte wie Taj Mahal, Beverly Jo Scott; Johnny Gallagher und Poppa Chubby als Gastmusiker die Klinke in die Hand geben.

Tracks
The Devil Does It Right
Highway To Hell
Shake It Lady
When It’s Too Late
Satisfaction
Lost Under The Waves
Rock Me Baby
So Come Down
Spoonful
A Bluesman In Hong-Kong
I Don’t Love You
Hoochie Coochie Ya Ya Yeah
Je Suis Le Diable

Manu Lanvin „Grand Casino“
Verycords

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login