Mardi und eine Reise dorthin

Mardi und eine Reise dorthin von Herman Melville Alles beginnt mit einer Flucht: Seemann Taji desertiert mit einem Kameraden von einem Walfänger, der bislang erfolglos den Pazifik durchstreifte. In der Hoffnung auf gastfreundliche Menschen nehmen die beiden Abtrünnigen Kurs auf ferne Gefilde, treffen das unwiderstehliche Mädchen Yillah und folgen ihr unter abenteuerlichen Umständen in die Inselwelt des Archipels Mardi.

Als die geheimnisvolle Schöne plötzlich verschwindet, jagt ihr Taji mit einem bunt zusammengewürfelten Trupp aus vier Gefährten hinterher. Aus der Reise um den Globus wird eine Tiefenbohrung in die Menschheitsgeschichte und ins Innere des Ichs.
Südsee und Meeresleuchten, Liebe und Abenteuer, Zivilisations- und Gesellschaftskritik: All das findet sich in Herman Melvilles grandiosem Roman „Mardi“.

Der kühne Vorläufer von „Moby-Dick“ wird heute als früher Vorstoß in die Moderne gefeiert. Rainer G. Schmidts mit dem Paul-Celan-Preis ausgezeichnete Übersetzung steuert Erzähler Taji ebenso sicher wie sprachgewaltig durch die Weiten des Wörtermeers. Zum 200. Geburtstag Melvilles liegt sie, sorgfältig durchgesehen und mit einem vollkommen neuen Anmerkungsapparat, nun in einer prachtvollen Ausgabe vor.

Übersetzer
Rainer G. Schmidt
wurde 1950 im Saarland geboren und studierte in Saarbücken und Marburg. Seit Ende der Siebzigerjahre lebt er in Berlin und ist als literarischer Übersetzer tätig. Er übertrug u.a. Werke von Victor Hugo, Arthur Rimbaud, Henri Michaux und David Henry Thoreau. Für die vorliegende Übersetzung wurde er mit dem Paui-Celan-Preis ausgezeichnet.

Autor
Herman Melville
, 1819 in New York geboren, übte nach dem frühen Tod des Vaters diverse Gelegenheitsjobs aus, bevor er 1841 auf einem Walfänger anheuerte. Als freier Schriftsteller unternahm er lange Auslands- und Vortragsreisen, arbeitete als Farmer und Zollinspektor. Heute vor allem für seinen «Moby-Dick» weltberühmt, starb der Romancier, Dichter und Essayist einsam und vergessen im Jahr 1891.

Mardi und eine Reise dorthin
Autor: Herman Melville
Übersetzer: Rainer G. Schmidt
832 Seiten, gebunden
Manesse
Euro 45,00 (D)
Euro 46,30 (A)
sFr 61,00 (UVP)
ISBN 978-3-7175-2404-5

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login