Maxi Priest „It All Comes Back to Love“

maxiNur wenigen Künstlern gelingt es, die Genre-Grenzen zu überschreiten, ohne dabei das Wesentliche ihres Styles zu verlieren. Superstar Maxi Priest ist einer dieser Künstler. Seine einzigartige Vision, sein Talent und die Leidenschaft haben ihn international an die Spitzen der Charts katapultiert.

Maxi Priest war der erste Reggae-Künstler, der weltweit auf Platz 1 gelandet ist und unter anderem die Spitze der US-Billboardcharts erklommen hat. Seinen Platz in den Musik-Geschichtsbüchern hat er sicher, doch das allein reicht dem in Großbritannien geborenen Sänger nicht. Nun legt Maxi Priest sein neues Album „It All Comes Back To Lov“e vor.

Maxi Priest war der erste in UK-Sänger, der aus dem Reggae Soundsystem und MC & DJ-Kollektiv Saxon Studio International hervorging und den Lover s Rock-Sound einem internationalen Publikum nahe brachte. Bevor Maxi Priest zu Saxon kam, schloss er sich Rastafari an und lernte vom Südlondoner Soundsystem Negus Negast und dem legendären Jah Shaka. Deren Prinzipien hat er sich bis heute erhalten und lässt sich seit jeher nicht in Genre-Schubladen stecken.

Diese Spielfreude spiegelt sich auch in seinem aktuellen Album wider.

Tracks
1 I’m Alright (feat. Shaggy)
2 Free Falling
3 Cool Nuh (feat. Shaggy)
4 If I Was Your Man
5 It Call Comes Back To Love
6 If I Could Change It
7 It’s A Summer Vibe (feat. Bounty Killer & Che Sav)
8 Anything You Want (feat. Estelle, Anthony Hamilton, Shaggy)
9 Out In The Rain (feat. Inner Circle)
10 My Pillow (feat. Shaggy)
11 Baby Can You Love Me Slow
12 Hateful Celebration
13 Bridge You Burn
14 Hard As Me (feat. Noah Powa)

Maxi Priest „It All Comes Back to Love“
BMG

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login