Mehr Bier


Mehr Bier
Autor: Jakob Arjouni
Sprecher: Rufus Beck
4 CDs – 268 Min.
ungekürzte Lesung
Diogenes
Euro 19,90 (D & A)
sFr 28,90 (UVP)
ISBN 978-3-257-80347-1

Vier Mitglieder der „Ökologischen Front“ sind wegen Mordes an dem Vorstandsvorsitzenden der „Rheinmainfarben-Werke“ angeklagt. Zwar geben die vier zu, in der fraglichen Nacht einen Sprengstoffanschlag verübt zu haben, bestreiten aber jede Verbindung mit dem Mord.

Nach Zeugenaussagen waren an dem Anschlag fünf Personen beteiligt, aber von dem fünften Mann fehlt jede Spur. Der Verteidiger der Angeklagten beauftragt den Privatdetektiv Kemal Kayankaya mit der Suche nach dem fünften Mann …

Sprecher
Rufus Beck
, 1957 geboren, war von 1989 bis 1994 am Bayerischen Staatsschauspiel München engagiert. Seit 1994 arbeitet er als freier Schauspieler, u.a. an den Münchner Kammerspielen, dem Bayerischen Staatsschauspiel und dem Berliner Ensemble. Sein Kinodebüt gab er 1991 in Sönke Wortmanns ›Kleine Haie‹. Der Durchbruch gelang 1994 u.a. mit dem Film ›Der bewegte Mann‹. Rufus Beck ist Sprecher und Regisseur zahlreicher Hörbücher und wurde vor allem als die Stimme von ›Harry Potter‹ populär.

Autor
Jakob Arjouni
, geboren 1964 in Frankfurt am Main, veröffentlichte Romane, Theaterstücke, Erzählungen und Hörspiele. Er war 21 Jahre alt, als sein Frankfurter Privatdetektiv Kemal Kayankaya in ›Happy birthday, Türke!‹ zum ersten Mal ermittelte. Es folgten drei weitere Fälle, für ›Ein Mann, ein Mord‹ (dritter Fall) erhielt Jakob Arjouni 1992 den Deutschen Krimipreis. Seine Romane ›Hausaufgaben‹, ›Chez Max‹ und vor allem der Roman über einen ostdeutschen Nazimitläufer, ›Cherryman jagt Mister White‹, sind mittlerweile Schullektüre. Sein Werk ist in 23 Sprachen erschienen. Er starb am 17. Januar 2013 in Berlin

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Mehr Bier


Mehr Bier
Autor: Jakob Arjouni
176 Seiten, TB.
Diogenes
Euro 9,90 (D)
Euro 10,20 (A)
sFr 14,90 (UVP)
ISBN 978-3-257-21545-8

Vier Mitglieder der ?Ökologischen Front? sind wegen Mordes an dem Vorstandsvorsitzenden der ?Rheinmainfarben-Werke? angeklagt.
Zwar geben die vier zu, in der fraglichen Nacht einen Sprengstoffanschlag verübt zu haben, bestreiten aber jede Verbindung mit dem Mord.
Nach Zeugenaussagen waren an dem Anschlag fünf Personen beteiligt. Privatdetektiv Kemal Kayankaya soll den verschwundenen fünften Mann zu finden.

Autor
Jakob Arjouni
, geboren 1964 in Frankfurt am Main, veröffentlichte Romane, Theaterstücke, Erzählungen und Hörspiele. Sein erster Kayankaya-Roman ?Happy birthday, Türke!? wurde 1991 unter der Regie von Doris Dörrie verfilmt, und für ?Ein Mann, ein Mord? erhielt Jakob Arjouni 1992 den Deutschen Krimi-Preis. Seine Veröffentlichung ?Idioten. Fünf Märchen? stand monatelang auf den Bestsellerlisten. Zuletzt erschien von ihm der Roman ?Cherryman jagt Mister White?. Arjouni lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in Berlin und Südfrankreich.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login