Mein Lieblingsbuch


Mein Lieblingsbuch
Autorin: Markéta Pilátová
400 Seiten, gebunden
Braumüller
Euro 22,90 (D)
ISBN 978-3-99200-075-3

In einem fiktiv lateinamerikanischen Land, geprägt von undurchdringlichen Dschungeln und Mega-Metropolen, befindet sich ein Forschungsinstitut. Hier werden unter Aufschicht des skrupellosen Reptilienforschers Vidal Schlangen gepeingt und getötet – zum Heil der Menschen

Weitere Protogonisten sind eine der Schlangensprache Kundige Halbindianerin, eine Prostituiert, eine Mafiajägerin, ein Heiler, ein homosexueller Psychiater und dessen aus Polen stammender jüdischer Vater. Den Rahmen und den roten Faden aber schafft der geheimnisvolle Tätowierer, der um sein Leben erzählt wie Scheherazade aus Tausendendeiner Nacht.

Das von Träumen und Übereinstimmungangereicherte Geschehen entfaltet sich gleichermaßen als mystisch-mythologische Erzählung wie als lustvoll erzähltes und doch tiefgründiges Kaleidoskop lateinamerikanischer Lebenswelten.

Autorin
Markéta Pilátová
wurde 1973 in Prag geboren. Nach einem Studium der Romanistik und Geschichte ist sie heute als Autorin, Übersetzerin und Journalistin tätig. Sie lebte lange in Lateinamerika und arbeitet derzeit in der Kulturabteilung des Prager Instituto Cervantes. Ihr erster Roman, “Wir müssen uns irgendwie ähnlich sein”, wurde sowohl von Kritik als auch Publikum in Tschechien gefeiert.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login