milou & flint mit Video Premiere zu “Hey du“

Man nehme zwei glasklare Stimmen. Dazu Gitarre und Klavier plus Akkordeon, Cello und Glockenspiel. Obendrein noch eine Tüte alter Schrauben, rollende Murmeln und Salzstreuer. Kombiniert das Ganze mit Texten, die von der Liebe zum Leben erzählen und den bunten Verlockungen des Hier-und-Jetzt. Garniert mit Humor, Augenzwinkern und der unwiderstehlichen Leichtigkeit des französischen Chansons. Als i-Tüpfelchen kommt noch eine Zufallsbegegnung hinzu und et voilà, fertig ist die musikalischste Köstlichkeit seit Erfindung des zweistimmigen Gesangs: milou & flint.

Bei milou & flint kommt eine geballte Erfahrung im Scheinwerferlicht zusammen. Milou war in der Kleinkunstszene mit diversen Programmen unterwegs und sang zudem in einer A-cappella-Band, während Flint unter anderem als Live-Musiker für ‚Wir sind Helden’ und ‚Marquess’ auf Tour war. Vor allem ist es jedoch das Zusammentreffen von zwei Multiinstrumentalisten, die nahezu jedem Instrument einen Ton entlocken können. Nicht nur Klavier, Gitarre, Akkordeon, Fußschlagzeug, Cello, Trompete oder Melodika, sondern auch jeder Menge Alltagsgegenständen, womit sie einen Sound erschaffen, der von akustisch bis orchestral reicht. Dazu Milous natürlicher und klarer Gesang, der mit Flints etwas rauerer Stimme perfekt harmoniert und mit dieser Zweistimmigkeit ihre Lieder einzigartig macht. Die Texte bestechen durch Tiefgang, Poesie und Gute-Laune-Charme mit einer positiven Sicht auf das Leben, die zum entspannten Hinhören einladen. Ihr unverwechselbarer Stil vermag dabei ein Wohlgefühl zu verbreiten, das manch einer vielleicht schon vergessen glaubte. „Es ist herausfordernd, einen lebensbejahenden Text zu schreiben, der nicht kitschig oder platt wirkt, und dennoch auf die Steine hinweist, die einem manchmal im Weg liegen. Aber aus Steinen lässt sich ja bekanntermaßen auch etwas Schönes bauen“, erklärt Flint die Intention ihrer Texte.

Alles von milou & flint trägt eine eigene Handschrift und das im wahrsten Sinne des Wortes. Nicht nur die Musik und die Texte, sondern auch ihre Videos und das Artwork der Tonträger. Mit unendlich viel Liebe zum Detail überträgt Milou die Musik in Bilder und Zeichnungen für die Gestaltung der CDs. „Wir mögen es sehr, Dinge selbst zu gestalten. Die Inspiration für unseren grafischen Stil kam an einem Wintertag auf einer dänischen Insel, als ich an den kleinen Prinzen dachte“, erzählt Milou. Während sie sich meist um die Feinheiten der künstlerischen Gestaltung kümmert, sägt, hämmert und schraubt Flint als leidenschaftlicher Heimwerker gern die Kulissen für die Videos.

Nach ihrem Debütalbum „orange bis blau“ (2015) erweitern sie nun ihre „Farbpalette“ um das neue Album „blau über grün“, das am 07.09.2018 erscheinen wird. Ein erster Vorbote war die Single „Schwalben Anfang Mai“, mit der milou & flint mit fließenden Saitenklängen, einem perlenden Klavier und antreibendem Rhythmus sommerliches Flair versprühen.

Ohrwurmcharakter verbreitet sich dann zum Song „Hey Du“, der ganz aktuell Video Premiere feiert und so schon vorab an dieser Stelle zu hören ist.

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login