MM-Wandern: Fränkische Schweiz

m_fraenkische_schweiz_wandernHier, im alten »Ge­bürg«, ent­deck­ten Er­lan­ger Stu­den­ten die Mus­ter­land­schaft der deut­schen Ro­man­tik. Zu Fuß na­tür­lich. Ein paar Jahr­hun­der­te spä­ter ver­sucht dies eine Re­dak­teu­rin des Er­lan­ger Micha­el Mül­ler Ver­la­ges er­neut. Wie­der zu Fuß.

Er­kun­den Sie mit ihr auf den 35 au­ßer­or­dent­lich asphalt­ar­men Tou­ren den reiz­vol­len Fli­cken­tep­pich der Frän­ki­schen Schweiz, ge­spickt mit Fach­werk, Bur­gen (die auch noch als Rui­nen etwas her­ma­chen), Kir­chen, Gast­hö­fen und Braue­rei­en.

Das Un­ter­wegs­sein in den hel­len Bu­chen­wäl­dern, vor­bei an Ma­ger­ra­sen­hän­gen mit ihren Or­chi­de­en, in den an­mu­ti­gen Tä­lern und Täl­chen, flan­kiert von den cha­rak­te­ris­ti­schen Kalk­stein­fel­sen, durch blü­hen­de oder frucht­be­häng­te Streu­obst­wie­sen wirkt auch heute noch wie ein Zi­vi­li­sa­ti­ons-The­ra­peu­ti­kum. Ver­spro­chen!

Autorin
In den 70ern wurde An­ge­la Nit­sche jedes Jahr drei­mal aus der Ober­pfalz quer durch die Frän­ki­sche Schweiz zur Bam­ber­ger Ver­wandt­schaft kut­schiert. An jeder Kurve der B 470 woll­te sie aus­stei­gen, schnell unter den Bu­chen ver­schwin­den, hin­ein in die Sei­ten­tä­ler und hoch zu den ver­zau­ber­ten Fel­sen und Burg­rui­nen. Aus dem Kind wurde eine Re­dak­teu­rin des Micha­el Mül­ler Ver­lags, ge­nau­er: die Chef­lek­to­rin der MM-Wan­dern-Serie. Da ver­steht es sich fast von selbst, dass sie sich den Wunsch aus Kin­der­ta­gen er­füllt und drei Jahre lang die­ses Traum­land für Wan­de­rer neu er­lau­fen hat. Und das war noch viel wun­der­ba­rer als die Fan­ta­si­en von da­mals mit der Nase an der Au­to­schei­be.

MM-Wandern: Fränkische Schweiz
2. Auflage 2017
Autorin: An­ge­la Nit­sche
228 Seiten, Broschur, farbig + Karte
Michael Müller Verlag
Euro 14,90 (D)
Euro 15,40 (A)
sFr 22,90 (UVP)
ISBN 978-3-95654-501-6

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login