MM-Wandern: Provence

provence_wandernRauf auf den Mont Ven­toux! Seine Erst­be­schrei­bung durch Pe­trar­ca im Jahr 1336 gilt als Mut­ter aller mo­der­nen Weg­be­schrei­bun­gen. Oder soll es lie­ber das bi­zar­re Kalk­stein­mas­siv Mon­ta­gne Sain­te-Vic­toire sein?

Wer in der Waag­rech­ten bleibt, fin­det eben­so reiz­vol­le Ziele: die für ihre Wild­pfer­de be­kann­te Ca­mar­gue oder die Mit­tel­meer­küs­te mit ihren tür­kis­blau­en, fjor­dar­ti­gen Ca­lan­ques.

Frank­reich-Ken­ner Ralf Nest­mey­er be­glei­tet Sie auf 39 Rou­ten, auf Klas­si­kern wie der Tour durch den Grand Can­yon du Ver­don, durch un­be­rühr­te Schluch­ten, hin­auf auf die höchs­te Klip­pe Frank­reichs und auf ein­sa­men Streif­zü­gen durch die La­ven­del­fel­der der Haute-Pro­vence.

Autor
Ralf Nest­mey­er
ist His­to­ri­ker und lebt seit 1995 als frei­er Autor in Nürn­berg. Er ist Mit­glied im PEN-Zen­trum Deutsch­land und hat nicht nur zahl­rei­che Rei­se­füh­rer für den Micha­el Mül­ler Ver­lag ge­schrie­ben, son­dern auch Kri­mi­nal­ro­ma­ne (»Roter La­ven­del«, »Die Toten vom Mont Ven­toux«) sowie meh­re­re Sach­bü­cher (Re­clam, Klett-Cotta, Ar­te­mis&Wink­ler, Theiss Ver­lag). Für den Insel Ver­lag hat er li­te­ra­ri­sche Antho­lo­gi­en über die Pro­vence wie auch über Si­zi­li­en her­aus­ge­ge­ben. Seine Es­says, Re­por­ta­gen und Re­zen­sio­nen sind in fol­gen­den Me­di­en er­schie­nen: ZEIT, FAZ, taz, DAMALS, Spie­gel on­line, Arte Ma­ga­zin, Nürn­ber­ger Zei­tung, Nürn­ber­ger Nach­rich­ten, Han­no­ver­sche All­ge­mei­ne Zei­tung, Ba­di­sche Neu­es­te Nach­rich­ten, Augs­bur­ger All­ge­mei­ne Zei­tung sowie im Baye­ri­schen Rund­funk.

MM-Wandern: Provence
3. Auflage 2018
Autor: Ralf Nest­mey­er
192 Seiten, farbig, TB.
Michael Müller Verlag
Euro 14,90 (D)
Euro 15,40 (A)
sFr 22,90 (UVP)
ISBN 978-3-95654-540-5

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login