Mord am Main: Tod eines Schriftstellers

mordammainEin kauziger Kommissar ermittelt in der Frankfurter Schwulenszene.

Im beschaulichen »Kleinen Wirtshaus« im Frankfurter Bezirk Sachsenhausen ist gerade wieder Ruhe eingekehrt, da werden Wirt Uli und sein Lebensgefährte Siggi erneut in einen Fall des mürrischen Kommissar Khalil Saleh verwickelt. Denn ein Stammgast des Wirtshauses wurde nach dem Sturz von einem Baugerüst schwer verletzt aufgefunden.

Siggi war der letzte, der ihn unversehrt gesehen hat. Für Kommissar Saleh steht fest, dass Siggi das Opfer vom Gerüst gestoßen haben muss. Doch Uli glaubt an die Unschuld seines Partners. Auf eigene Faust versuchen die beiden, Licht in das Dunkel der Ermittlungen zu bringen …

Autorinnen
Monika Rielau
, geboren 1945 in Dereisen, wuchs mit fünf Geschwistern in einem glücklichen Elternhaus in Darmstadt auf. Sie studierte an der Universität Heidelberg Englisch, Spanisch und Volkswirtschaft. Nach einem kurzen Intermezzo bei einem großen deutschen Chemiekonzern ging sie nach Barcelona zu einer bekannten Pharmafirma. Hier arbeitete sie viele Jahre und verbrachte die interessanteste und glücklichste Zeit ihres Lebens. Mit ihrem Mann zog sie später nach Frankfurt. Seit 2009 ist sie Mitglied in der »Schreibwerkstatt« in Bergen-Enkheim. Hier traf sie auf eine Gleichgesinnte, Angela Neumann, mit der sie gemeinsam ihren Debütroman verfasste.

Angela Neumann, geboren 1953 in Gießen, studierte in Frankfurt am Main Germanistik. Sie arbeitete viele Jahre in der Universität. Nach dem frühen Tod ihres Mannes zog sie mit ihren beiden Töchtern in Frankfurts literarischsten Stadtteil, nach Bergen-Enkheim. Dort fing sie an, Geschichten zu schreiben. Das half ihr, die weniger schönen Erlebnisse ihres Lebens zu verarbeiten. In der »Schreibwerkstatt« in Bergen-Enkheim traf sie ihre Autorenkollegin Monika Rielau und verfasste gemeinsam mit ihr ihren Debütroman.

Mord am Main: Tod eines Schriftstellers

Autorinnen: Monika Rielau, Angela Neumann
280 Seiten, Broschur
Midnight/Ullstein
Euro 14,00 (D)
Euro 14,40 (A)
ISBN 978-3-95819-916-3

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login