Moselruh

moselruhEin Mord gerät in Vergessenheit.

Ein Toter im Demenzaltersheim am Moselufer ist an sich nichts Ungewöhnliches. Da es sich aber um den jungen Altenpfleger Daniel handelt, muss das Ermittlerteam rund um die Trierer Hauptkommissarin Vanessa Müller-Laskowski tätig werden. Die Polizei steht vor einem Problem: Alle waren dabei − aber niemand kann sich erinnern.

Erschwerend kommt hinzu, dass einer der Bewohner, Alwis Schlöder, seit dem Todesfall unauffindbar ist. Sein Irrweg hat ihn offenbar ins benachbarte Luxemburg geführt, und er bleibt verschwunden. Verschiedene Spuren führen unter anderem zum Ex-Freund des homosexuellen Verstorbenen und zu einem polnischen Boxer, der immer wieder im Heim gesehen wurde.

Die Zeit drängt, denn der Mord muss schnell aufgeklärt werden, bevor alle Erinnerungen für ewig gelöscht sind.

Autoren
Moni Reinsch, geb. 1968, lebt mit ihrer Familie in Trier. Sie hat alles mal probiert (Bank, Marketing, Personalwesen, Psychologie), lebt aber eigentlich fürs Schreiben. Ihr Sohn Simon Reinsch, geb. 1993, studiert zur Zeit Medieninformatik in Birkenfeld. Ihren ersten gemeinsamen Krimi »Tief im Hochwald« veröffentlichten die beiden 2013.

Moselruh
Autoren: Moni und Simon Reinsch
298 Seiten, TB.
KBV
Euro 9,95 (D)
ISBN 978-3-95441-254-9

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login