Nanking Requiem


Nanking Requiem
Autor: Ha Jin
352 Seiten, gebunden
Ullstein
Euro 22,99 (D)
Euro 23,70 (A)
sFr 32,50 (UVP)
ISBN 978-3-550-08890-2

Nanking, Dezember 1937: Die japanische Armee verübt ein unvorstellbares Massaker an der chinesischen Zivilbevölkerung. Die amerikanische Missionarin Wilhelmine ?Minnie? Vautrin ist eine von wenigen Mitarbeitern ausländischer Einrichtungen, die sich entschließen, zu bleiben.
Gemeinsam mit ihrem kleinen Team verwandelt sie das amerikanische College, das sie leitet, in ein Flüchtlingslager für Frauen und Kinder ? und rettet Tausenden von Menschen das Leben.

Der preisgekrönte Autor Ha Jin erzählt in seinem neuen Roman die tragische Geschichte dieser ungewöhnlichen Frau. Er hat ihre Tagebücher sowie zahlreiche Zeitdokumente ausgewertet und daraus ein feines Geflecht verschiedener Schicksale und Konflikte geknüpft.
Entstanden ist ein ergreifender Antikriegsroman, der dem Leser von heute das Grauen von damals spürbar macht.

Autor
Ha Jin
, geboren 1956 in der nordchinesischen Stadt Jinzhou, ging 1985 zum Studium in die USA und ist heute Professor für englische Literatur an der Boston University. Für seine Romane, Erzählungsbände und Lyriksammlungen wurde er u.a. mit dem National Book Award und zweimal mit dem PEN/Faulkner Award ausgezeichnet. Im Winter 2008 war er Stipendiat der American Academy in Berlin. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von Boston.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login