Nektar „Live in Bremen“

nektarDie britische Formation Nektar wurde 1969 von (dem im Juli letzten Jahres leider verstorbenen) Sänger und Gitarrist Roye Albrighton in Hamburg (!) gegründet und zählte mit ihrem unverwechselbaren Mix aus Psychedelic und Progressive Rock zu den führenden Formationen des Genres.

Seit ihrem 1971 erschienenen Debüt »Journey To The Centre Of The Eye« veröffentlichte die bis zum heutigen Tage (in unterschiedlichen Besetzungen) aktive Formation über zwanzig Alben, von denen Veröffentlichungen wie »Sounds Like This« »Remember The Future« oder »Down To Earth« verkaufstechnischen Goldstatus erreichten. Nach einundzwanzigjähriger Auszeit 2001 von Roye Albrighton und Keyborder Allan Freeman wieder reaktiviert, gelang es der für ihre aufwändigen Lightshow-Effekte bekannten Band wieder an frühere Glanzzeiten anknüpfen. So folgten in den kommenden Jahren diverse Auftritte in den USA und mehrere erfolgreiche Europatourneen. Darüber hinaus spielte die Gruppe 2010 auf dem Burg-Herzberg-Festival und in der legendären Balver Höhle im Sauerland.

Der jetzt auf dem Qualitätslabel Sireena im Doppel-CD-Format vorliegende Konzertmitschnitt wurde 2015 in dem bekannten Bremer Meisenfrei Blues Club aufgenommen und präsentiert die Band, neben Bandchef Albrighton bestehend aus Keyboarder Klaus Henatsch, Bassist Lux Vibratus sowie Drummer (und Gründungmitglied) Ron Howden, in gewohnt spielerischer Höchstform und dokumentiert zudem eindrucksvoll die magische Live-Energie ihrer Shows.

Tracks
CD 1

1 A Tab In The Ocean
2 Band Introduction
3 Doctor Kool
4 King Of The Deep / Recycled (Excerpt)

CD 2

1 The Dream Nebula (Part 1+2)
2 Desolation Valley
3 Waves
4 Time Machine
5 Now
6 Cast Your Fate
7 The Debate
8 Man On The Moon
9 Good Day

Nektar „Live in Bremen“
Sireena Rcords

You must be logged in to post a comment Login