Nur Fliegen ist schöner

nurfliegenDer Mittfünfziger Michel steckt in seiner täglichen Routine fest. Nach der Arbeit, wenn er auf sein Motorrad steigt, träumt er von einem anderen Leben. Wie gerne würde er in einer Propellermaschine durch den Abendhimmel schweben, hätte er nur nicht solche Flugangst. Als Michel eines Tages auf das Foto eines Kajaks stößt, ist es Liebe auf den ersten Blick! Ein Klick, und ein Grand Raid 416 liegt im virtuellen Einkaufskorb.

Ganze Nachmittage verbringt er fortan auf der Dachterrasse in seinem neuen Gefährt und träumt vom großen Abenteuer. Seine Frau Rachelle jedoch setzt den Trockenübungen ein Ende und ihren Mann an einem Fluss aus. Weit kommt er allerdings nicht: Schon bei seiner ersten Rast strandet Michel im Ausflugslokal der schönen Laetitia und taucht ein in eine Idylle, die geprägt ist von sommerlicher Unbeschwertheit, Sinnlichkeit und eisgekühltem Absinth…

Augenzwinkernd und mit leichter Melancholie erzählt der mehrfache Cesar-Preisträger Bruno Podalydès („Dieu seul me voit (Versailles-Chantiers)“) in „Nur Fliegen ist schöner“ von einer etwas anderen Midlife-Krise und gibt dabei gleich selbst den Michel. Voller leichtfüßigem Humor und Poesie plädiert er dabei dafür sich endlich mal wieder treiben zu lassen. Unterstützt wird er von einem herrlichen Ensemble: die verführerische Landgut-Wirtin Laetitia wird verkörpert von Agnès Jaoui („Lust auf Anderes“), Vilmala Pons („Mademoiselle Hanna und die Kunst nein zu sagen“) gibt die verträumte Kellnerin Mila und Sandrine Kiberlain („Nur für Personal!“) spielt die tatkräftige Ehefrau Rachelle. Sie alle verdrehen dem Aussteiger-Novizen, auf ihre ganz eigene Art und Weise, den Kopf.

„Nur Fliegen ist schöner“ nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise voller Leichtigkeit, Abenteuerlust und Leidenschaft, untermalt mit wunderbar idyllischen Landschaftsaufnahmen der französischen Provinz. Eine wahrhaft charmante Komödie, mit der man sich zu jeder Jahreszeit den Sommer herbeiträumen kann.

Extras (ca. 44 Min.)
Während der Dreharbeiten
Zusätzliche und erweiterte Szenen
Deutscher und Original-Kinotrailer
Wendecover

Nur Fliegen ist schöner
FSK 0 J.
Frankreich, 2015
ca. 111 Min.
ProKino
Darsteller: Bruno Podalydès, Sandrine Kiberlain, Agnès Jaoui, Vimala Pons, Denis Podalydès
Ton: Dolby Digital 5.1
Deutsch, Französisch
PAL – RC 2

You must be logged in to post a comment Login