Opas Eisberg


Opas Eisberg
Autor: Stephan Orth
Sprecher: Torben Kessler
3 CDs – ca. 228 Min.
gekürzte Lesung
DAV
Euro 19,99 (D & A)
sFr 30,50 (UVP)
ISBN 978-3-86231-272-6

Eine einzigartige, wunderbar humorvoll und warmherzig erzählte Familienexpedition mit Hindernissen.

„Ein Büchlein in tarnfarbengrauem Leineneinband, direkt neben der Urne, direkt neben Opa. „Grönland 1912/13” steht über der ersten von 195 eng beschriebenen Seiten. Opas Expeditions-Tagebuch.“

Im Sommer 1912 gelingt einer kleinen Schweizer Expedition die Durchquerung und Vermessung des grönländischen Inlandeises. Unter den Teilnehmern: der junge Architekt Roderich Fick, der die Pionierleistung ebenso akribisch wie geistreich festhält. 100 Jahre später fällt sein Tagebuch in die Hände seines Neffens, der seinen heroischen Großvater nie kennengelernt hat.

Nach der Lektüre steht für ihn fest: Es ist an der Zeit, das Versäumnis nachzuholen – und wenn der denkbar unheroische Neffe dafür selbst das grönländische Inlandeis durchqueren muss …

Sprecher
Torben Kessler
, geboren 1975, studierte Schauspiel an der Folkwang Hochschule in Essen. Seit 2009 ist er festes Ensemblemitglied am Schauspiel Frankfurt. Rollen in Polizeiruf 110 und Tatort machten ihn einem größeren Publikum bekannt. 2007 war er im Kinofilm Der Baader Meinhof Komplex zu sehen. Für den DAV hat er bereits Das Einstein-Mädchen von Philip Sington gelesen.

Autor
Stephan Orth
, Jahrgang 1979, studierte Anglistik, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und Journalismus. Seit 2008 arbeitet er als Redakteur im Reiseressort bei SPIEGEL ONLINE. »Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt« schaffte es bis auf Platz 1 der Bestsellerliste und wurde inzwischen eine halbe Million Mal verkauft. Für seine Reportagen wurde Orth bereits zweimal mit dem Columbus-Preis ausgezeichnet.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login