Ostwärts

ostwaertsDer Europaradweg R1 ist der europäische Radfernweg schlechthin. Er verbindet West- und Osteuropa, führt auf mehr als 3.600 Kilometern durch 9 Länder zwischen Ärmelkanal und Finnischem Meerbusen. In mehreren Etappen folgen Bernd und Uschi Biedermann ihm ostwärts …

54 Tage ist der Magdeburger Autor Bernd Biedermann mit seiner Frau Uschi auf dem Europaradweg R1 unterwegs. Bereits seit dem Fall der Mauer nutzen die Biedermanns die Möglichkeiten, eigene Weltanschauungen zu betreiben, wobei irgendwann die Idee erwächst, quer durch Europa zu radeln.

Der Europaradweg bietet sich dabei nicht nur für Extremradsportler an, er ermöglicht jedem Radreisenden in seinem Tempo, mit kurzen oder längeren Etappen der gesamten Route von Frankreich über Belgien, die Niederlande, Deutschland und Polen bis in die baltischen Staaten und nach Russland zu radeln, oder auch einzelne Teilabschnitte zu verwirklichen. So sind es auch für Bernd und Uschi Biedermann vier Reisen, die sie nach und nach von West nach Ost führen und die sie in ihrem neu veröffentlichten Buch zu einer Folge von Grenzerfahrungen verknüpfen.

Bernd Biedermann nimmt uns mit durch West-, Mittel- und Osteuropa, an die Gestade von Nord- und Ostsee, in große Städte und zu vergessenen Orten; dies gewürzt mit persönlichen Erfahrungen, detailliertem Hintergrundwissen, einer gesunden Portion Humor und überraschenden velosophischen Anmerkungen.

Ostwärts
Auf dem Europaradweg R1 nach St. Petersburg
Autor: Bernd Biedermann
224 Seiten inklusive Farbbildern und Karte, Broschur
traveldiary.de
Euro 14,80 (D)
ISBN 978-3-944365-79-4

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login