Peloponnes

peloponnesKeine an­de­re Re­gi­on Grie­chen­lands blickt auf eine so lange Ge­schich­te des Tou­ris­mus zu­rück wie der Pe­lo­pon­nes. Schon vor 2.000 Jah­ren schwärm­ten die Römer von der Land­schaft und Ar­chi­tek­tur in den höchs­ten Tönen. Diese Kon­ti­nui­tät hat bis heute ge­hal­ten: Der Pe­lo­pon­nes ist das klas­si­sche Rei­se­ziel jedes Hel­las-Fans.

Welt­be­rühm­te Aus­gra­bun­gen in Olym­pia, My­ke­ne oder Korinth, die wilde Mani mit ihrer ku­bi­schen Ar­chi­tek­tur, ki­lo­me­ter­lan­ge Sand­strän­de bei Kyl­li­ni und im Süden kaum er­schlos­se­ne, öko­lo­gisch in­tak­te Ge­birgs­land­schaf­ten er­fül­len alle Sehn­süch­te.

Hans-Peter Sie­ben­haar kennt den Pe­lo­pon­nes seit mehr als drei Jahr­zehn­ten wie seine Wes­ten­ta­sche. In sei­nem viel­fach ge­lob­ten Pe­lo­pon­nes-“Klas­si­ker” be­rich­tet er sach­kun­dig, in­for­miert und de­tail­liert über alles, was der Rei­sen­de braucht, der das wun­der­schö­ne “Herz Grie­chen­lands” er­kun­den will.

Autor
Hans-Peter Siebenhaar, Jahr­gang 1962. Pro­mo­vier­ter Po­li­tik­wis­sen­schaft­ler, Stu­di­um in Er­lan­gen, Ma­drid und Ka­la­ma­zoo (USA), Kor­re­spon­dent des »Han­dels­blatt« für Ös­ter­reich und Süd­ost­eu­ro­pa in Wien, 2017 er­schien sein viel be­ach­te­tes Buch »Ös­ter­reich – Die zer­ris­se­ne Re­pu­blik«. Hans-Peter Sie­ben­haar ist ein Mül­ler-Autor der ers­ten St­un­de; sein ers­tes Buch, »Frän­ki­sche Schweiz«, schrieb er 1982 zu­sam­men mit dem Ver­lags­grün­der. In­ge­samt hat der ge­bür­ti­ge Fran­ke sie­ben Rei­se­bü­cher im Ver­lag Micha­el Mül­ler ge­schrie­ben – von Bo­den­see über Ma­drid bis zum Pe­lo­pon­nes und Korfu – und ist Co-Autor ver­schie­de­ner Koch­bü­cher.

Peloponnes
13. Auflage 2018
Autor: Hans-Peter Siebenhaar
588 Seiten, TB., farbig
Michael Müller Verlag
Euro 24,90 (D)
Euro 25,60 (A)
sFr 36,90 (UVP)
ISBN 978-3-95654-505-4

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login