Peripherie

peripherieEin aufwühlender Science-Fiction-Thriller in zwei Alternativwelten – von einem der bekanntesten und renommiertesten SF-Schriftsteller: “Peripherie” ist William Gibson in Höchstform.

Flynne ist die einzige Zeugin eines grausamen Verbrechens – doch sie ahnt nicht, dass die Tat erst in 100 Jahren geschehen wird.

Was wäre, wenn die Zukunft nur eine Möglichkeit der Gegenwart wäre? Getrennt durch die Apokalypse, die einen Großteil der Menschheit ausgelöscht hat, leben Flynne und der PR-Mann Wilf zu unterschiedlichen Zeiten in grundverschiedenen Welten.

Als Flynne eines Tages ein düster-futuristisches Spiel testen soll, wird sie Zeugin eines Mordes ohne zu wissen, was sie da sieht. Genauso wenig ahnt sie, dass das »Spiel« keines ist – sondern die Zukunft, in der Wilf lebt. Das Mordopfer war seine Kundin, und da Flynne die einzige Zeugin ist, nimmt er Kontakt zu ihr auf. Doch dadurch wird sich nicht nur Flynnes Welt für immer ändern …

Autor
William Gibson
wurde 1948 in Conway, South Carolina geboren. Weltbekannt wurde er mit seinem 1984 erschienenen Roman “Neuromancer”, in dem er unter anderem den Begriff Cyberspace prägte. Es folgten zwölf Romane und zahlreiche Kurzgeschichten und Drehbücher, in denen zumeist neue, revolutionäre Technologien im Fokus stehen. William Gibson lebt und arbeitet in Vancouver.

Peripherie
Autor: William Gibson
608 Seiten, TB.
Knaur
Euro 16,99 (D)
Euro 17,50 (A)
ISBN 978-3-426-52206-6

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login