Pompeji

Pompeji von Alberto Angela

Pompeji von Alberto Angela

Am 23. Oktober 79 n. Chr. lädt eine elegante Dame aus Herculaneum zu einem opulenten Fest in ihre Villa ein. Unter den Gästen ein ehrgeiziger Politiker, eine parkettsichere Schauspielerin, ein skrupelloser Geschäftsmann… die illustre Gesellschaft trifft sich zur heiteren Zerstreuung.

Doch die größe Naturkatastrophe der Antike wird das bunte Treiben jäh beenden. Der bebende Vesuv begräbt die Stadt in einem höllischen Inferno unter vulkanischem Steinhagel, Asche und Lavaschlamm. Wie in einer Momentaufnahme konserviert schenkt uns Pompeji heute unvergleichliche Einblicke in das Leben der Römer.

Auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse erzählt Alberto Angela einmalig anschaulich vom tragischen Ende der legendären Hafenstadt und ihrer Bewohner. Wir tauchen ein in die Atmosphäre auf Straßen und Plätzen, nehmen Farben und Geräusche wahr, entdecken Arbeitsräume, blicken in kleine Läden, betreten prächtige Salons und betrachten frivole Fresken an den Wänden.

Unterhaltsam, sinnlich und zugleich fundiert recherchiert entführt dieses Buch in die faszinierende Welt der Antike.

Autor
Alberto Angela
wurde 1962 in Paris geboren. In Rom studierte er Naturwissenschaften. Als Paläontologe nahm er an zahlreichen Ausgrabungsprojekten in Afrika und Asien teil und ist heute ein populärer Fernsehmoderator für naturwissenschaftliche Sendungen in Italien. Angela ist Mitglied des Istituto Italiano di Paleontologia in Rom sowie am Centro Studi e Ricerche Ligabue in Venedig. Gemeinsam mit seinem Vater Piero, einem bekannten Archäologen, Journalisten und Autor, hat er mehrere Bücher veröffentlicht.

Pompeji
Autor: Alberto Angela
512 Seiten, gebunden
Goldmann
Euro 26,00 (D)
Euro 26,80 (A)
sFr 34,90 (UVP)
ISBN 978-3-442-31427-0

You must be logged in to post a comment Login