Pontus Snibb’s Wreck Of Blues “Too Late To Die Young”

pontusIn Pontus eigenen Worten: Ich spiele den Blues seit über 20 Jahren und seit mein Vater mit in der Band ist, muss ich sagen, dass es richtig Spaß macht. Vor drei Jahren sind wir zum Trio geworden, haben Pontus Snibb’s Wreck of Blues gegründet und unter diesem Namen mein erstes echtes Blues Album aufgenommen.

Mit Too Late To Die Young wird es nun Zeit für den nächsten Blues-Schritt. Mit zehn neuen Songs und einer Coverversion des Fleetwood Mac Klassikers Jumping At Shadows macht sich die Band dazu bereit, sich die Straße zu Eigen zu machen.

Wie der Vorgänger, breitet sich auch Too Late To Die Young vom texanischen Blues bis zum britischen Sound von Cream und Feer aus. Hauptsächlich live für das richtige Blues Feeling im Lemon Recording Studio aufgenommen.

Tracks
1 Wreck Of Blues Theme
2 What Must Be Done
3 You Had A Friend
4 You Light Me Up
5 Brothers & Friends
6 Jumping At Shadows
7 Before You Lose It
8 Believe
9 Raining In The Sunshine State
10 Leaving This Cold Place Behind
11 Too Late To Die Young

Pontus Snibb’s Wreck Of Blues “Too Late To Die Young”
Off Yer Rocka

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login