Porträt einer Ehe

Portraet einer Ehe von Robin BlackAugusta und Owen sind von der Großstadt Philadelphia aufs Land gezogen, wo sie ein ruhiges, einsames Leben führen, Gus als Malerin, Owen als Schriftsteller. Doch ihre Verletzungen konnten sie nicht zurücklassen: Die Malerin Gus hatte eine Affäre, die zwar vorüber ist, aber Gus hat ihrem Mann alles gestanden, und nun versuchen beide, ihre Ehe zu retten.

Als in das Nachbarhaus eine neue Mieterin einzieht, ändert sich das stille, isolierte, vorsichtige Leben des Paars. Gus freundet sich mit der geschiedenen Britin Alison schnell an, sie ist ebenfalls Malerin, und Schritt für Schritt wird das Beziehungsgeflecht zwischen den drei Nachbarn enger und vertrauter, aber auch komplizierter. Was die scheinbare Idylle dann endgültig zerstört, beginnt mit der Ankunft der jungen Nora, Alisons Tochter.

Als die amerikanische Autorin Robin Black ihre Erzählungen „Wenn ich Sie liebte, würde ich Ihnen die Wahrheit sagen“ veröffentlichte, wurde sie wegen der Strahlkraft ihrer Sprache und der Lebensweisheit, die in ihren Geschichte steckt, mit der großen Alice Munro verglichen. In ihrem neuen Roman nun erzählt sie ebeso betörend, klug und mit großer Intensität von der Liebe, vor allem von der Liebe in der Ehe, von dem, was sie zerstören und was sie erhalten kann.

Autorin
Robin Black
lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Philadelphia. Ihre Erzählungen und Essays sind in zahlreichen Zeitschriften veröffentlicht worden, und sie hat Stipendien der Leeway Foundation und der MacDowell Colony erhalten. Heute lehrt sie am Brooklyn College. Mit ihrem Roman „Porträt einer Ehe“ kam sie auf die Longlist des Flaherty-Dunnan First Novel Prize.

Porträt einer Ehe
Autorin: Robin Black
320 Seiten, gebunden
Luchterhand
Euro 19,99 (D)
Euro 20,60 (A)
sFr 26,90 (UVP)
ISBN 978-3-630-87322-0

You must be logged in to post a comment Login