Portugiesische Rache

Portugiesische Rache von Luis Sellano Nach gefährlichen Abenteuern in Lissabon hat der Expolizist Henrik Falkner sich in die Stadt am Tejo verliebt. Henrik übernimmt das Antiquariat seines Onkels Martin – und damit auch dessen Vermächtnis. Denn Martin hat nicht nur Kuriositäten aller Art, sondern auch Artefakte gesammelt, die in Zusammenhang mit ungelösten Verbrechen stehen. Als ein Mann in der Bar Esquina erstochen wird, ahnt Henrik, dass er in den nächsten Fall geraten ist.

Da der Mann sich auffällig lang im Antiquariat aufgehalten hatte, regt sich in Henrik ein Verdacht. Musste er wegen des Buches das er gekauft hat sterben?

Zusammen mit der temperamentvollen Polizistin Helena begibt er sich auf die Spuren des Mörders. Helena widerspricht aber Henriks Theorie, doch Henrik bemerkt, dass er einen Schatten hat. Ihm fällt ein junger Mann auf, der das Antiquariat beobachtet.

Aber es steckt noch viel mehr dahinter. Henrik gerät auf die Spur einer düsteren Geschichte, in deren Mittelpunkt der ehemalige Lissaboner Polizeichef Nelson Pereira steht, der vormals während der Diktatur für die Geheimpolizei gearbeitet. Dann wird Helenas Tochter entführt … Es beginnt eine Jagd durch die Gassen von Lissabon.

Autor
Luis Sellano
ist das Pseudonym eines deutschen Autors. Auch wenn Stockfisch bislang nicht als seine Leibspeise gilt, liebt Luis Sellano Pastéis de Nata und den Vinho Verde umso mehr. Schon sein erster Besuch in Lissabon entfachte seine große Liebe für die Stadt am Tejo. Luis Sellano lebt mit seiner Familie in Süddeutschland. Regelmäßig zieht es ihn auf die geliebte Iberische Halbinsel, um Land und Leute zu genießen und sich kulinarisch verwöhnen zu lassen.

Portugiesische Rache
Autor: Luis Sellano
352 Seiten, Broschur
Heyne
Euro 14,99 (D)
Euro 15,50 (A)
sFr 20,50 (UVP)
ISBN 978-3-453-41945-2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login