Rene Shades „Teenage Heart Attacks & Rock’N’Roll Heaven“

reneFür sein erstes Album im Alleingang kehrt der Bassist der Hardrock-Band Pretty Maids zurück zu seinen Wurzeln im Rock, Pop und Country. Zusammen mit den Produzenten Hans-Martin Buff (Prince, Scorpions) und Flemming Rasmussen (Metallica, Blind Guardian) entstanden zwölf abwechslungsreiche Lieder über Träume und Realität sowie den Genuss des Augenblicks.

Der Albumtitel „Teenage Heart Attacks & Rock’n’Roll Heaven“ ist in Shades‘ Kindheit begründet: „Als ich jung war und begann, Musik zu machen, habe ich davon geträumt,“ erklärt er. Mit seiner Band Pretty Maids ist der gebürtige Däne mittlerweile in der Hardrock-Welt zu Hause, hat aber nach wie vor einen weiten musikalischen Horizont: „Ich mochte schon immer Rock, Country und Popmusik. Daher wollte ich diese Elemente vermengen und mich möglichst weit von dem entfernen, was ich mit Pretty Maids mache.“

Die zwölf Songs, in denen Shades Gitarre spielt und singt, spiegeln genau diese Vielfalt wider und decken eine Spannbreite von rockigen Riffs, poppigen Melodien sowie Country- und Folk-Einflüssen ab. Dabei zieht sich eine positive Lebenseinstellung und der Versuch, den Moment zu nutzen, wie ein roter Faden durch die Platte.

Ein großartiges Debüt vom Mitglied der Pretty Maids, welches den Veröffentlichungen von Künstlern wie Kid Rock, Creed oder Slash in nichts nachsteht.

Tracks
01. The Brigade
02. Reckless
03. Superheroes
04. Forever Girl
05. What Are You Waiting For
06. Midnight In The City
07. The American Dream
08. Oh Susie
09. Little Footstepes In The Sand
10. Pretty Little Lies
11. Centerfold
12. Already Gone (feat Brent Manson)

Rene Shades „Teenage Heart Attacks & Rock’N’Roll Heaven“
Magic Mile

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login