Schlaflose Tage (DDR TV-Archiv)

schlaflosetageLehrer Simrock ist 36 Jahre alt und spürt mitten im Unterricht zum ersten Mal sein Herz. Es jagt ihm Furcht ein, und er beginnt, über seine Sterblichkeit und den Sinn des Lebens nachzudenken. Es kommen schlaflose Tage, in denen er an seinen Lebensinhalten zweifelt.

Liebt er seine Frau noch oder ist es Bequemlichkeit? Erzieht er seine Schüler zu kritischen Geistern oder geht er nur seiner Pflicht nach? Was festgefügt und unveränderbar schien, zeigt plötzlich Risse und wird fragwürdig.

Jurek Becker schrieb seinen Roman 1978. Er durfte in der DDR nicht erscheinen. Die Darstellung der Midlife-Krise eines DDR-Bürgers, die für ihn gravierende Änderungen bereit hält, war zu kritisch. Das Fernsehen produzierte den Film 1989/90 – Erstausstrahlung war drei Tage vor Abschaltung des DFF.

Schlaflose Tage
FSK 0 J.
ca. 82 Min.
Studio Hamburg Enterprises
Regie: Gabriele Denecke
Darsteller: Axel Werner, Ulrike Krumbiegel, Ruth Reinecke, Axel Wandtke, Franz Viehmann
Ton: DD 2.0 Mono
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login