Scotch as Scotch can

scotchWhisky – flüssiges Gold mit uralter Tradition, mythenumrankt und inspirierend für Leser wie für Schriftsteller. Ob rauchig, würzig oder weich – der Geschmacksreichtum des “Lebenswassers” (uisge beatha) begeistert seit jeher Genießer in aller Welt. Die besten deutschsprachigen Krimiautoren haben tief in die Flasche geschaut und spannende Geschichten rund um den Whisky destilliert.

Jede der Geschichten hat eine berühmte Whiskymarke zum Thema. Da gibt es “Frauen, die Strathisla trinken”, es geht “Durch die Nacht mit Glenfarclas” und auf den Spuren von James Bond sogar ins “Casino Fatale” in den schottischen Highlands. Ein Fest für jeden Whiskykenner, ein wärmendes kriminelles Vergnügen für lauschige Abende vorm Kamin!

Autor
Thomas Kastura
, geboren 1966 in Bamberg, lebt ebendort und arbeitet seit 1996 als Autor für den Bayerischen Rundfunk. Er veröffentlichte zahlreiche Erzählungen, Jugendbücher und Kriminalromane, u. a. „Der vierte Mörder“ (Platz 1 auf der KrimiWelt-Bestenliste). Neu seit Herbst 2012: „Drei Morde zu wenig“. Brandeisen & Küps ermitteln“ mit Bamberger Kriminalgeschichten. Thomas Kastura besitzt keine Kellerbar, dafür aber ein Kellerbüro, in dem er sich bei einem Glas „Old Pulteney“ haarsträubende Fälle ausdenkt.

Scotch as Scotch can
Autor: Thomas Kastura
350 Seiten, TB.
KBV Verlag
Euro 10,95 (D)
ISBN 978-3-942446-89-1

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login