Sorry, wir haben uns verfahren


Sorry, wir haben uns verfahren
Autoren: Antje Blinda, Stephan Orth
214 Seiten, TB.
Ullstein
Euro 8,99 (D)
Euro 9,30 (A)
sFr 12,50 (UVP)
ISBN 978-3-548-37436-9

Wirre Durchsagen, verfehlte Bahnhöfe, nervige Mitreisende: Wer viel mit der Bahn unterwegs ist, erlebt überall auf der Welt jede Menge Schikanen auf Schienen, aber manchmal auch erfrischend schlagfertiges Personal.

Hunderte Leser haben ihre besten Anekdoten an “Spiegel online” geschickt ? herausgekommen ist die perfekte Lektüre für lange und kurze Zugfahrten. Speziell dann, wenn es mal wieder länger dauert als geplant und Durchsagen wie diese zu hören sind: “Verehrte Fahrgleise, wir bedanken uns für die Verspätung und entschuldigen uns für Ihre Reise mit der Bahn!”

Autor
Antje Blinda, Jahrgang 1967, ist Diplom-Biologin und seit 1998 bei Spiegel Online tätig, wo sie das Ressort “Reise” leitet. 
Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt, das sie gemeinsam mit Stephan Orth verfasste, schaffte es bis auf Platz 1 der Taschenbuch-Bestsellerliste von Spiegel Online und war mehrere Monate ununterbrochen auf Rang 2.

Stephan Orth, Jahrgang 1979, arbeitet seit 2008 als Redakteur im Ressort »Reise« bei Spiegel Online
Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt, das er gemeinsam mit Antje Blinda verfasste, schaffte es bis auf Platz 1 der Taschenbuch-Bestsellerliste von Spiegel Online und war mehrere Monate ununterbrochen auf Rang 2.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login