Soulimage „The Whole Universe“

soulimageMit The Whole Universe veröffentlichen Soulimage ein Album, welches gekonnt synthetische Klänge mit rockigen Soundstrukturen verbindet.

Anfänglich ein reines Ein-Mann-Electro-Projekt um Sänger und Komponist Robert Eberl hat sich in den letzten Monaten eine waschechte Rockband gebildet, dessen Potential sich auf der letztjährigen EP Generator schon ankündigte und sich nun auf den dreizehn Titeln des Albums voll entfalten kann. Die überaus gelungene Symbiose manifestiert sich in knackig produziertem Synth-Rock, dessen Soundbild jedoch nie Mittel zum Zweck ist, sondern sich immer in den Dienst der Grundidee und Melodie des jeweiligen Songs stellt.

So bietet The Whole Universe eine ebenso klassische wie spannende, musikalische Dramaturgie, bei der fetzige und tanzbare Tracks (Generator, Can You Feel Me) genauso wenig fehlen dürfen wie eingängige Balladen (Raining Blood) und die zahlreichen Songs, die man einfach nur mitsingen möchte.

Tracks
1. Never Enough
2. Follow Me
3. Angel Heart
4. Generator
5. Raining Blood
6. Heaven Above
7. Fall In Love Again
8. Isolation
9. Can You Feel Me
10. The Whole Universe
11. My Machine
12. Change The World
13. Forever

Soulimage „The Whole Universe“
Echozone

You must be logged in to post a comment Login