Sprengkraft


Sprengkraft
Autor: Horst Eckert
410 Seiten, TB.
Grafit
Euro 10,99 (D), sFr 17,50 (UVP)
ISBN 978-3-894-25380-6

Es beginnt mit einem alten Fall: Martin Zander und Anna Winkler sollen sich noch mal die Akte Noureddine Diouris vornehmen.

Der Dealer marokkanischer Herkunft ist vor gut eineinhalb Jahren auf offener Straße erschossen worden, der Täter konnte nicht gefasst werden ? vermutlich weil ein ?Maulwurf? die Ermittlungen torpediert hat.

Was niemand wissen kann: Noureddines jüngerer Bruder Rafi hat sich inzwischen religiösen Fanatikern angeschlossen; der Junge ist eine tickende Zeitbombe.
Als die Bombe tatsächlich zündet, spielt das vor allem der Partei Die Freiheitlichen in die Karten.

PR-Profi Moritz Lemke und die erst jüngst gewählte Vorsitzende Carola Ott-Petersen hatten bislang Mühe, die braune Vergangenheit der Partei vergessen zu machen. Nun haben sie handfeste Argumente, zu viel Toleranz Moslems gegenüber an den Pranger zu stellen: Verse des Koran dienen der Rechtfertigung von Verbrechen an der westlichen Welt. Die Bedrohung ist real ? auch in Deutschland.

Während aber Moritz mehr und mehr selbst an das glaubt, was er erzählt, kommen Carola Zweifel: Wer lenkt in Wahrheit die Partei?

Autor
Horst Eckert
wurde 1959 in Weiden (Oberpfalz) geboren. Er studierte in Erlangen und Berlin Politische Wissenschaft. Seit 1987 lebt er in Düsseldorf.

Der Thriller “Aufgeputscht” (1997) wurde 1998 von der Raymond-Chandler-Gesellschaft mit dem “Marlowe” für den besten deutschsprachigen Kriminalroman des Jahres 1997 ausgezeichnet. Derselbe Titel war zudem für den Friedrich-Glauser-Preis 1998 nominiert.

“Die Zwillingsfalle” (2000) wurde mit dem Friedrich-Glauser-Preis 2001 für den besten deutschsprachigen Kriminalroman des Jahres 2000 ausgezeichnet.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Sprengkraft


Sprengkraft
Autor & Sprecher: Horst Eckert
10 CDs + 1 MP3 CD
11:28 Std.
Radioropa
? 24,95 (D & A), sFr 44,90 (UVP)
ISBN 978-3-836-80460-8

Es beginnt mit einem alten Fall: Martin Zander und Anna Winkler sollen sich noch mal die Akte Salim Diouris vornehmen. Der Dealer marokkanischer Herkunft ist vor gut eineinhalb Jahren auf offener Straße erschossen worden, der Täter konnte nicht gefasst werden – vermutlich weil ein “Maulwurf” die Ermittlungen torpediert hat.

Was niemand wissen kann: Salims jüngerer Bruder Rafi hat sich inzwischen religiösen Fanatikern angeschlossen; der Junge ist eine tickende Zeitbombe. Als die Bombe tatsächlich zündet, spielt das vor allem der Partei “Die Freiheitlichen” in die Karten.

PR-Profi Moritz Lemke und die erst jüngst gewählte Vorsitzende Carola Ott-Petersen hatten bislang Mühe, die braune Vergangenheit der Partei vergessen zu machen. Nun haben sie handfeste Argumente, zu viel Toleranz Moslems gegenüber an den Pranger zu stellen: Verse des Korans dienen der Rechtfertigung von Verbrechen an der westlichen Welt. Die Bedrohung ist real – auch in Deutschland.

Während aber Moritz mehr und mehr selbst an das glaubt, was er erzählt, kommen Carola Zweifel: Wer lenkt in Wahrheit die Partei?

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login