Stadtguerilla – Tage der Entscheidung

stadtguerillaWest-Berlin 1975. Kurz vor der Wahl wird Gero von Drewitz, Spitzenkandidat der CDU, von Linksextremisten entführt. Das Ultimatum: Austausch des Gekidnappten gegen fünf inhaftierte Gesinnungsgenossen.

Tom Sydow, Hauptkommissar der Kripo Berlin, wird derweil anderweitig gebraucht. Auf der Mülldeponie in Berlin-Wannsee wurde die Leiche eines Drogendealers entdeckt. Sydow und seine Kollegen tappen zunächst im Dunkeln. Doch dann ergibt sich eine erste Spur. Sie führt zu Dietrich H. Garskiewicz, parteiinterner Konkurrent des entführten CDU-Spitzenkandidaten und Herr über ein Immobilienimperium, das Gerüchten zufolge kurz vor dem Zusammenbruch steht.

Und als sei all das noch nicht genug, erreicht Sydow die Nachricht, dass seine inhaftierte Stieftochter auf der Liste der Gefangenen steht, die im Austausch gegen von Drewitz freigepresst werden sollen. Doch so schnell, wie seine Widersacher hoffen, gibt der Hauptkommissar mit dem gewöhnungsbedürftigen Humor nicht auf …

Autor
Uwe Klausner
wurde in Heidelberg geboren und wuchs dort auf. Sein Studium der Geschichte absolvierte er in Mannheim und Heidelberg, die damit verbundenen Auslandsaufenthalte an der University of Kent in Canterbury und an der University of Minnesota in Minneapolis/USA. Heute lebt er mit seiner Familie in Bad Mergentheim. Neben seiner Tätigkeit als Autor hat er bereits mehrere Theaterstücke verfasst, darunter »Figaro – oder die Revolution frisst ihre Kinder« (2007). Anlässlich des 500-jährigen Jubiläums der Reformation wurde sein Einakter »Mensch, Martin!« im Rahmen einer Freileichtaufführung erstmals dem Publikum präsentiert.

Stadtguerilla – Tage der Entscheidung
Autor: Uwe Klausner
411 Seiten, TB.
Gmeiner Verlag
Euro 14,00 (D)
Euro 14,40 (A)
ISBN 978-3-8392-2496-0

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login