Steelmade “The Stories We Tell”

steelmadeBereits im Gründungsjahr 2016 debütierten die seinerzeit noch zu viert agierenden Rocker mit dem Album »Love Or A Lie«, das – vom erfolgreichen Songwriter / Producer Steve van Velvet in Form gegossen – nicht nur in der Heimat der Band für viel Aufsehen sorgte. Knapp zwei Jahre später legen Sänger Paul Baron, Drummer Joe Williams und Gitarrist Jadro B. mit ihrem zweiten Longplayer nun noch eine Schippe drauf.

Abermals in den hessischen Kohlekeller-Studios aufgenommen, soll das zweite Album »The Stories We Tell« der Band den Weg in eine noch erfolgreichere Zukunft ebnen. Und die Zeichen dafür stehen denkbar günstig.

Erdiger Rock mit einem Hauch Alternative gepaart mit lyrischer Feinarbeit, die dem wahren Leben mit Intelligenz und Tiefe die Stirn bietet. Mit einer perfekt aufeinander abgestimmten Rhythmus-Fraktion, knackigen Riff-Läufen und einer Stimme an vorderster Front begeistern Steelmade jeden Rockmusik-Fan.

Dabei versteht es die Band, überaus gekonnt mit einigen stilistischen Überraschungen aufzuwarten und somit jedem Song einen individuellen Wiedererkennungswert zu verpassen. Damit entzieht sie sich elegant klassischen Genre-Vergleichen und präsentiert mit dem letzten Albumtitel »We Are Bizarre« den sprichwörtlich perfekten Abschluss für »The Stories We Tell«.

Tracks
1. Remember When (A Piece Of Contemporary History) 03:47
2. Raise Your Voice 03:45
3. The Stories We Tell 05:01
4. Fairytales Of Childhood Days 03:43
5. Ashes Over Waters 03:41
6. Trial And Tribulation 04:38
7. The Best For Last 03:44
8. Deal With The Devil 04:31
9. Stupidity 04:01
10. Appearance And Reality 03:51
11. Desire And Love 03:12
12. We Are Bizarre 03:32

Steelmade “The Stories We Tell”
Fastball-Music

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login