Steorrah “The Altstadt Abyss”

steorrahDie rheinischen Progressive Death Metal Poeten Steorrah melden sich mit ihrem dritten Studioalbum »The Altstadt Abyss« zurück, das auf »An Eroticism In Murder« (2010), »II: Thin White Paint« (2015) und das Livealbum »Nocturnal Emission« (2016) folgt. Das Album wurde von Sänger / Gitarrist Andreas März produziert, von Michael Haas (Big Easy Studio) gemischt und von Roman Beilharz (UVASonar) gemastert.

Für Fans von progressiverem und experimentellerem Death Metal sind Steorrah spätestens seit der erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne für das Album »II: Thin White Paint« und dem Skandal um die Insolvenz des Crowdfunding-Betreibers Sellaband kein unbeschriebenes Blatt mehr. Sowohl die weltweite Metalszene als auch die Wacken Foundation reagierten und halfen der Band, wofür sich die Steorrah mit einer kurzen UK Tour und einem dem Livealbum »Nocturnal Emission« bedankte. »The Altstadt Abyss« zeigt das einstige Recording-Projekt Steorrah als weiter konsolidierte Bandeinheit mit Songwriting, das trotz des progressivem Einschlags nicht auf heaviness und starke Hooks verzichtet.

Vom relativ straighten Opener »The Silver Apples of the Moon« über die brachialen Ragaformen auf »Saturnalia for Posterity«, das cineastische Piano auf »Spheroid Nine«, die Beat Poetry Versatzstücke auf »Wolves & Seagulls« bis zum experimentellen Frontalangriff von »Where my Vessel Dwells« bekommt der geneigte Hörer hier den definitiven Soundtrack zum Herbst 2018. Wir empfehlen, diesen mit einem Tässchen Earl Grey und etwas Weltuntergangswetter wirken zu lassen.

Tracks
1. The silver apples of the moon
2. Sea foam empyrean
3. Saturnalia for posterity
4. Wolves and seagulls
5. Where my vessel dwells
6. Spheroid nine
7. The Altstadt abyss

Steorrah “The Altstadt Abyss”
Fastball Music

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login