Sweet Soul Music


Sweet Soul Music
Autor: Peter Guralnick
Seiten: 540, broschur
Bosworth
? 29,95 (D)
ISBN 978-3-865-43321-3

In diesem Buch, das sich mit dem gesellschaftlichen Wandel und den befreienden Kräften im Amerika der 1960er Jahre befasst, wird die Geschichte der legendären Performer erzählt – Sam Cooke, Ray Charles, James Brown, Solomon Burke, Aretha Franklin, Otis Redding und Al Green, um nur einige zu nennen, die Gospel und Rhythm & Blues verschmelzen ließen und daraus den Soul der amerikanischen Südstaaten schufen.
´Die beste Geschichte des 1960er Jahre Souls, die jemals geschrieben wurde und wahrscheinlich je geschrieben werden wird, und doch ist es viel mehr als das.´ Robert Palmer, New York Times

´Die lang erwartete Untersuchung einer der ergiebigsten Strömungen der amerikanischen Pop-Kultur. … Peter Guralnick ist es gelungen, diese Bewegung mit all ihren Höhepunkten, ihren Besonderheiten und ihren Widersprüchen aufs überzeugendste darzustellen.? Ein wunderbares Leseerlebnis und ein wichtiges Buch.´ David Armstrong, San Francisco Examiner

´Ein großartiges Geschichtsbuch.?Guralnick stellt seinen Standpunkt dar, ohne sich aufs Predigen zu verlegen.?Sweet Soul Music ist nicht nur ein sehr kluges Buch, sondern macht auch jede Menge Spaß.´ Daniel Brogan, Chicago Tribune

´Kaufen Sie dieses Buch! Es wird Ihnen wie ein Schnäppchen erscheinen im Vergleich zu all den Platten, die Sie nach der Lektüre dieser lebhaften Darstellung in den nächsten Jahren kaufen müssen.´ Elvis Costello

Autor
Peter Guralnick wird von vielen als der wichtigste Autor zur originär amerikanischen Musik des 20. Jahrhunderts gesehen. Zu seinen Büchern gehören Feel Like Going Home, Lost Highway, Sweet Soul Music, Searching for Robert Johnson, der Roman Nighthawk Blues und die hoch gelobte zweibändige Elvis-Presley-Biographie, Last Train to Memphis und Careless Love.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login