Sylter Sommerlicht

sylter“Mann über Bord”! Erschrocken hören nicht nur Lisa und Sven, sondern alle Passagiere des luxuriösen Kreuzfahrtschiffes »MS Eurora«, die sich auf ihrem Weg nach Sylt an der herrlichen Sommernacht erfreuen, das schrille Signal. An Bord wird der wohlhabende Unternehmer Lars Larson aus Hamburg vermisst.

Ist er betrunken von Bord gefallen, wie man zunächst nach einer dramatischen, aber erfolglosen Suchaktion annimmt? Oder hat er Selbstmord begangen? Die Kriminalpolizei steht vor einem Rätsel. Die Ermittlungen der Kripo laufen auf Hochtouren, als auch noch eine ominöse Entführung öffentlich wird. Dass es sich hierbei keineswegs um ein menschliches Wesen handelt, tut der hohen Forderung der Entführer keinen Abbruch.

Nachdem ein weiterer, äußerst seltsamer Todesfall auf der Insel bekannt wird, tappt die Mordkommission völlig im Dunkeln. Treibt hier etwa ein hinterhältiger Mörder sein böses Spiel?

Autoren
Christine Rath
, Jahrgang 1964, lebt und schreibt am Bodensee, dem »Schwäbischen Meer«, wo sie mit ihrer Familie ein kleines Hotel betreibt. Hier findet sie durch die vielen interessanten Begegnungen und Situationen mit anderen Menschen neue Ideen für ihre Romane. Ihre Wurzeln hat sie jedoch an der Ostsee und auf der Insel Sylt, auf der ihre Eltern einige Zeit lebten. An beiden Meeren findet sie in der zauberhaften Natur Ruhe und Erholung.

Dieter Jaeschke
wurde an der Nordseeküste geboren, hat zunächst eine Ausbildung zum Reedereikaufmann sowie Schiffmakler absolviert und war danach ein Jahr lang als Seespediteur in London tätig. Anschließend wechselte er zur Polizei nach Berlin und studierte dort an der Hochschule für Wirtschaft und Recht. Insgesamt war Dieter Jaeschke 35 Jahre lang bei der Kripo in Berlin tätig. Inzwischen lebt er seit fünf Jahren am Bodensee.

Sylter Sommerlicht
Autoren: Christine Rath und Dieter Jaeschke
444 Seiten,TB.
Gmeiner Verlag
Euro 14,00 (D)
Euro 14,40 (A)
ISBN 978-3-8392-2342-0

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login