SZ Literaturkoffer Spanien

literaturkofferspanEgal, ob Italien, Spanien oder Frankreich locken, die neue Belletristik-Edition „SZ Literaturkoffer“ bündelt eine exquisite Auswahl an landestypischer Literatur und schenkt ebenso unterhaltsame wie spannende Stunden herrlichen Lesevergnügens.

Die neuen „SZ Literaturkoffer“ nehmen den Leser mit auf die Reise zu einer literarischen Begegnung mit den Urlaubszielen Italien, Frankreich und Spanien. Die Edition beinhaltet jeweils vier Bücher: drei herausragende belletristische Werke – einen Klassiker, einen zeitgenössischen Krimi, einen Sommer-SonneUrlaubsroman – und ein individuelles Reise-Erlebnis-Buch.

Ergänzt wird das Buchpaket durch ein individuell gestaltetes und illustriertes „Reisebuch“ für jedes der drei Länder, das Urlauber auf ihrer Reise inspiriert: Aphorismen, Gedichte, Zitate, Zungenbrecher, Spiele, ferner typische Gerichte und Spezialitätenvorschläge für jeden Reisetag, originelle essayistische Reisebeschreibungen und Platz für eigene Eintragungen und Gedanken. Das Urlaubsbuch ist auch als Einzeltitel im Hardcover erhältlich.

SZ Literaturkoffer Spanien
Carmen Laforet: Nada
Andrea träumt von einem Leben voller Glanz und Abenteuer, als sie 1944 aus der Provinz nach Barcelona kommt. Doch schon die Wohnung der Großmutter entpuppt sich als ein Geisterhaus, ihre Verwandten sind nur noch ein trauriges Abbild ihrer ehemaligen Eleganz. Wie anders ist dagegen das mondäne Leben der Studenten! Bürgertöchter mit Autos und Strandhäusern an der Costa Brava, verwegene Bohemiens, die vom Künstlerdasein schwärmen. Andrea beschließt, es ihnen gleichzutun und die Verführungen der Stadt zu kosten. Und die Liebe. Bis sich eines Tages ihre beiden Lebenswelten gefährlich nahe kommen und ihr fragiles Glück zu zerbrechen droht.

Mercè Rodoreda: Der Garten über dem Meer
Katalonien in den späten Zwanzigern. Sechs Sommer lang beobachtet der Gärtner eines Herrenhauses über dem Meer das Kommen und Gehen der jungen Besitzer Francesc und Rosamaria. Sie feiern ausgelassene Partys und leben einen beneidernswerten Sommernachtstraum. Doch dem Gärtner entgehen auch die feinen Risse in dem Idyll nicht. Spätestens, als auf dem Nachbargrundstück jemand eine noch größere Villa errichtet, werden die unübersehbar, denn der neue Nachbar ist niemand anderes als Rosamarias Jugendliebe Eugeni …

Manuel Vázquez Montalbán: Carvalho im griechischen Labyrinth
Kurz vor den Olympischen Spielen 1992: „Barcelona, mach Dich hübsch!“, dichtet das vorolympische Marketing, und das bedeutet vor allem die rücksichtslose Umgestaltung des Stadtbildes. Teile der Altstadt wie das Rotlichtviertel Barrio Chino werden zum touristischen Schaufenster herausgeputzt oder verschwinden gleich ganz. Auch der alteingesessene Katalane Pepe Carvalho hat zwei Fälle von Verschwinden aufzuklären. Einerseits soll er die 17- jährige Verlegertochter Beba aufspüren, die ins Drogenmilieu abgeglitten ist. Andererseits ist da ein schillerndes Pärchen aus Paris, das den griechischen Künstler Alekos »tot oder lebendig« finden will und ihn in den gleichen Zirkeln vermutet. Also macht sich Pepe Carvalho, der die schöne Französin am liebsten nicht aus dem Auge ließe, auf in die vom olympischen Umbauwahn bedrohte Halbwelt Barcelonas. In diesem Labyrinth aus Baulöwen, gealterten Bohémiens und den Ruinen seiner eigenen Erinnerung verliert Carvalho schnell den Faden und findet ihn erst wieder, als es fast schon zu spät ist …

Reisebuch Spanien

Autoren
Peter Graf
, geboren 1967 im Rheinland, arbeitet seit zwanzig Jahren als Verlagslektor und Verleger.

Manuel Vázquez Montalbán, 1939 in Barcelona geboren, gilt als einer der rofiliertesten spanischen Autoren der Gegenwart und hat mit der Figur des Meisterdetektivs Pepe Carvalho einen Klassiker geschaffen. Er starb im Jahr 2003.

Carmen Laforet
, 1921 in Barcelona geboren, veröffentlichte insgesamt acht Romane und zahlreiche Erzählungen. „Nada“ war ihr größter Erfolg. Sie starb im Alter von 82 Jahren.

Mercè Rodoreda wurde 1908 in Barcelona geboren. Ihre ersten Bücher erschienen bereits in den Dreißigerjahren, nach fast zwanzigjährigem Schweigen im Exil in Paris begann sie wieder zu schreiben. Mercè Rodoreda starb 1983 in Girona.

SZ Literaturkoffer Spanien
Koffer: 16,5 x 24 x 12,2 cm
Bücher: 12,1 x 19 cm
Süddeutschen Zeitung Edition
Euro 34,00 (D)
Euro 34,90 (A)
ISBN 978-3-864-97405-2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login