The Diviners – Aller Anfang ist böse


The Diviners – Aller Anfang ist böse
ab 14 J.
Autorin: Libba Bray
704 Seiten, gebunden
dtv
Euro 19,95
Euro 20,60 (A)
sFr 18,00 (UVP)
ISBN 978-3-423-76096-6

New York, 1926: Evie ONeill hat eine besondere Gabe: Sie kann Gegenständen die intimsten Geheimnisse ihrer Besitzer entlocken. Als sie diese gabe auf einer Party zum Besten gibt und enthüllt, dass der reichste Erbe des Ortes eine Affäre mit einem Dienstmädchen hat, wird sie aus ihrer Kleinstadt in Ohio verbannt – zu ihrem Onkel Will, dem Direktor des Museums für Amerikanisches Volkstum, Aberglauben und Okkultes ins aufregende New York.

Dort genießt Evie und ihre Freundin Mabel ausgiebig das wilde Partyleben, bis ein seltsamer Ritualmord die Stadt erschüttert. Als die Polizei nicht mehr weiter weiß und ihren Onkel um Hilfe bittet, stecken Evie, Mabel sowie Wills junger Assistent Jericho und der mysteriöse Taschendieb Sam plötzlich mitten in den Mordermittlungen.

Evie ist begeistert, dass sie ihre Gabe endlich einsetzen darf. Aber noch weiß sie nicht mit welch entsetzlicher Bestie sie es zu tun bekommt …

Autorin
Libba Bray
ist die Autorin von mehreren Theaterstücken und einigen Kurzgeschichten. Mit ihrer Trilogie ›Der geheime Zirkel‹ schaffte sie es auf Anhieb auf die Bestsellerliste der New York-Times und landete einen internationalen Erfolg. Für ihr Buch ›Ohne. Ende. Leben.‹ wurde sie mit dem Michael L. Printz Award ausgezeichnet. Heute lebt die in Texas aufgewachsene Autorin mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Brooklyn, New York.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login