The Platters „Rock“

theplatters»Von Mitte bis Ende der 1950er Jahre war die auf Hochglanz polierte Vokal-Gruppe der Inbegriff des coolen, samtweichen Harmonie-Sounds. Damals brachten sie eine Lawine von Hit-Balladen unter der Betreuung von Manager Buck Ram auf den Markt. Filmemacher casteten sie als ein relativ ruhiges und gesittetes Gegenmittel zu den ansonsten eher heftigen Dampfhammer-Sounds in unvergesslichen Filmen wie ›Rock Around the Clock‹, ›The Girl Can’t Help It‹,›Rock All Night‹, ›Carnival Rock‹ und ›Girls Town‹, ihre Auftritte gaben den überhitzten Teenagern die Möglichkeit, in den verschwitzten Theater-Sitzplätzen etwas herunter zu kommen.

Neueste Prüfungen ihres Mammut-Katalogs an Aufnahmen für Chicagos Mercury Records ergaben eine überraschende Anzahl an Uptempo-Juwelen, die das Konzept dieser CD-Zusammenstellung absolut legitimieren. Hier sind die Platters teilweise nicht auf Anhieb wiederzuerkennen, jedoch bestätigt die Gesamtheit der hier vorliegenden Aufnahmen, dass die Platters sehr wohl im Stande waren, gehörig abzurocken, wann immer Buck Ram es ihnen erlaubte. Sie begannen als eine R&B-Vokalgruppe, bevor sie prächtig den Crossover-Sprung in die Welt der Pop Musik schafften.« (Bill Dahl)

The Platters beweisen mit 30 Jive- und Uptempo-Tanzhallen-Füllern, dass sie nie ihre Wurzeln im Rhythm and Blues vergessen haben! Bark, Battle And Ball!

Tracks
1 Bark, Battle And Ball
2 I Don’t Know Why
3 In The Middle Of Nowhere
4 By The River Sainte Marie
5 Sixteen Tons
6 Don’t Let Go
7 Love, Your Magic Spell Is Everywhere
8 He’s Mine
9 Lie Low
10 In A Little Spanish Town
11 Hula Hop
12 Let’s Fall In Love
13 On A Slowboat To China
14 I Wanna
15 A Tisket, A Tasket
16 It Isn’t Right
17 I’m Gonna Sit Right Down And Write Myself A Letter
18 Out Of My Mind
19 Advertise It
20 Movin‘ In
21 Heartbreak
22 Love Me Or Leave Me
23 My Heart Belongs To Daddy
24 Winner Take All
25 You Don’t Say
26 Roses Of Picardy
27 True Lover
28 When You Wore A Tulip (& I Wore A Big Red Rose)
29 Darktown Strutter’s Ball
30 In The Still Of The Night

The Platters „Rock“
Bear Family

You must be logged in to post a comment Login