The Snowy White Blues Project “In Our Time of Living”


The Snowy White Blues Project “In Our Time of Living”
Soulfood

Snowy White ist einer der klassisch Blues orientierten, britischen, elektrischen Gitarrenspieler, dessen Musik, in Sound, Technik und Stiel, die Originalität des Blues, mit dem Impuls des zeitgemässen Rocks reflektiert.

Mit elf Jahren hörte er zum ersten Mal den urbanen Blues, so wie er aus den US rüberkam, in Gestalt von BB King, Buddy Guy, Otis Rush und Albert King.

1974 bereiste er die Ostküste von Amerika, ging weiter südwärts bis New-Orleans hinunter und entdeckte, dass er es ausserordentlich genoss, auf Reisen zu sein.

Währenddem hatte er mit dem jetzt legendären englischen Bluesgitarrist Peter Green Freunschaft geschlossen und sie wendeten viel Zeit auf, um zusammen zu jammen.

Im Herbst 1976 wurde er als erster aufsteigender Musiker eingeladen mit Pink Floyd Amerika und Europa zu durchqueren.

1979 hatte sich Peter Green einmal mehr für das Studio entschieden und für diesen Jam Snowy hinzu geladen. Das Resultat war das grandiose Album «In The Skies», das heutzutage ein begehrtes Sammlerstück ist.

Danach kontaktierte ihn Pink Floyd damit er nach Amerika käme um ihre neue Show «The Wall», mit vorzubereiten. Gleichzeitig hatte die Rockband Thin Lizzy ihm angeboten ihn als volles Bandmitglied zu engagieren, so dass er nach Beendigung der Floyd-Termine in den USA nach England zurückkehrte und sich direkt in das Studio begab um sein erstes Thin Lizzy Album «Chinatown». aufzunehmen. Nach «Renegade» seinem zweiten Album mit der Band, entschied er, dass es Zeit war sich auf seine Solokarriere zu konzentrieren und somit verliess er die Band 1982.

Nachdem Roger Waters sich im Juni 1990 von Pink Floyd getrennt hatte, bat er Snowy, mit ihm in Berlin vor 350´000 Zuschauern das grossartige Spektakel «The Wall» aufzuführen.

Nach diesem Konzert, begann Snowy die Songs aufzunehmen, die er während den letzten Jahre geschrieben hatte. Das Ergebnis war das beeindruckende Album «Highway to the Sun». Als Gäste mitdabei Chris Rea (Slide Guitar auf dem Titeltrack), David Gilmour und Gary Moore.

Seit 1999 tourte er mit Roger Waters durch die Welt.  Mit seiner neuen Formation “The Snowy White Blues Project” kehrt er zu den Blues-Wurzeln zurück. Das nun vorliegende neue Album der Formation ist ein durch und durch grundsolides, äußerst spannendes Blues-Produkt. Auf dem Album gibt es keine Durchhänger, der Hörer wird von Stück zu Stück durchgereicht und dann will man das Ganze nochmals von vorne hören.

Zur aktuellen Besetzung gehören: Matt Taylor: guitar/vocals, Ruud Weber: bass/vocals, Juan van Emmerloot: drums, und Snowy White: guitar/vocals.

Tracks
1. Rolling with My Baby
2. Good Morning Blues
3. Lonely Man Blues
4. In Our Time of Living
5. Blue to the Bone
6. Red Wine Blues
7. I Ain´t No Doctor
8. I Still See You
9. Hot for the Money
10. Im So Glad
11. One Way Ticket
12. Simple
13. I Want to Thank You

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login