The Sonic Dawn „Into The Long Night“

thesonicdawn„Into The Long Night“ ist das zweite Album von The Sonic Dawn. Die Band ist eine der bemerkenswertesten Interpreten, die in Dänemark dem neuen Psychedelic-Wave zuzuordnen sind. Du musst nur ein paar Sekunden in dieses Album hören und merkst, dass dies eine bewusstseinserweiternde Erfahrung darstellt. „Es ist ein Trip! Dabei werden die Zuhörer zu Plätzen eingeladen, die sie nicht zu betreten erwarten. Wir hoffen, sie aufmerksam zu machen, sie zu stoppen und über das Leben für eine Minute nachdenken zu lassen. Bewusstsein ist der erste Schritt, um sich in dieser Welt zu verändern“, sagt Emil Bureau (Gitarre / Vocals).

Die dramatischen Veränderungen der Stimmung und das Gefühl, dass The Sonic Dawn sich übertreffen sind dafür verantwortlich. Sie mischen eine große Bandbreite an Stilen, von Jazzy Sitar Pop zu Heavy Acid Rock. Dies ist eine angenehm klingende analoge Produktion, die das Album leicht zu erreichen macht, nicht um es abzuschwächen, sondern um den ahnungslosen Zuhörer in die Tiefe zu ziehen.

Die Songs wurden tagsüber geschrieben und nachts aufgezeichnet, während eines Monats der Isolation in einem abgelegenen Haus an der Nordsee. Die Tracklist kann als eine Reise durch die Nacht interpretiert werden, in eine neue Morgendämmerung. Schließ die Augen und sehe es: Gehe durch die Dünen mit langem gelben Schilf, zum Strand, wo sich die Sonne auf die kalten Wellen setzt. Verbringe die dunkelsten Stunden alleine mit deinen Gedanken und Zweifeln. Plötzlich kommen die ersten blauen Strahlen, die sich von der Gegenwart abschneiden, bevor eine goldene Morgendämmerung geboren wird und sich alles fügt.

„Into The Long Night“ wurde in Zusammenarbeit mit einigen von Skandinaviens angesehensten Künstlern aufgenommen: die schwedische Hammond-Legende Erik ‚Errka‘ Petersson und Morten Gronvad am Vibraphon / Percussions. Gemischt wurde das Album bei Village Recording mit dem Jazz-Produzenten Thomas Vang (Oscar Peterson, Randy Brecker etc.). Gemastert wurde das Album im Svenska Grammofonstudio mit Hans Olsson Brookes (Graveyard, Blues Pulls, José Gonzáles etc.).

Tracks
1 Intro
2 Emily Lemon
3 On The Shore
4 As Of Lately
5 Six Seven
6 Numbers Blue
7 Lights Left On
8 L’espion
9 Summer Voyage

The Sonic Dawn „Into The Long Night“
Heavy Psych Sounds

You must be logged in to post a comment Login