The War Is Not Funny, Sir!

thewarisnotBelgien, 1916: Als Captain Roberts (Ben Chaplin) seine Einheit durch die zerbombte Stadt Ypres führt, stoßen sie in den Ruinen auf eine alte, noch intakte, Druckerpresse. Spontan beschließen die Männer, eine Zeitung für britische Soldaten an der Front herauszugeben.

Sie nennen diese nach dem Ort, in dem sie die Druckerpresse gefunden haben: Ypres, von den Briten ausgesprochen „Wipers“, also „The Wipers Times“. Gegen alle Widrigkeiten des Generalstabs, der Ziel des bissigen Humors ist, wie auch der Deutschen, die bei einem Angriff die Druckerpresse zerstören, schaffen es Roberts und seine Männer, die Zeitung bis Kriegsende zu produzieren.

Brillant geschrieben, hochkarätig besetzt und eindringlich gespielt: In der nach wahren Begebenheiten erzählten, pechschwarzen Kriegskomödie begegnen Monty Python’s Michael Palin als General Mitford und seine 24. Armee-Division den Wirren in den Schützengräben des Ersten Weltkriegs mit einer Waffe, die tödlicher schießt als Kugeln: Humor.

The War Is Not Funny, Sir!
FSK 12 J.
92 Min.
Polyband
Regie: Andy De Emmony
Darsteller: Ben Chaplin, Michael Palin, Julian Rhind-Tutt, Steve Oram, Josh O’Connor
Ton: Dolby Digital 5.1
Deutsch, Englisch
PAL – RC 2

You must be logged in to post a comment Login