Thomas Wasskönig “ Back From Nowhere“

thomaswassErstes Soloalbum des gefragten Studio/Live-Begleitmusikers Thomas Waßkönig!

Nach über 40 Jahren als Keyboarder, Gitarrist und Pedal-Steeler auf der Bühne und im Studio war es an der Zeit, den Plan, doch mal ein Solo-Album zu machen (und alle Live-Erfahrungen in Bands wie Grobschnitt, Pee Wee Bluesgang, Jutta Weihnhold Band, Joachim Kühn Band, Soultrain, David Johnson Band, Taco’s Bizz, Es, Drafi Deutscher Band und viele mehr), in die Tat umzusetzen. Und so spannend und abwechselungsreich klingen die Titel des vorliegenden Albums.

Auch die Arbeit als Musiker, Tontechniker und Produzent im Studio (für Künstler wie Dorthe, Siw Malmkvist, Dunja Rajter, Baccara, Casey Jones, David Garrick, Edina Pop, Chris Howland, Ute Freudenberg, Till & Obel, The Byrds, Bernhard Brink und viele mehr) war bei diesem Projekt hilfreich.

Auf dieser Produktion, bei der fast alles aus der Feder von Thomas Waßkönig stammt, ist bis auf das Saxophon und die Chöre alles von Waßkönig selber eingespielt und gesungen worden. Als versierter Multiinstrumentalist hat man den Vorteil niemandem erklären zu müssen, was man haben will. Man spielt es eben selber.

Das bunte Album ist ein erster Querschnitt verschiedener Stilrichtungen durch den musikalischen Werdegang von Thomas Waßkönig und wird nie langweilig.
Dieses Album ist das Erste einer Serie, die alle Stilrichtungen in denen Thomas Waßkönig gespielt hat, Revue passieren lassen soll. Man darf gespannt sein!

Tracks
All you need is fantasy
Are we really lost
Back from nowhere
Between the stars
The blues
Spacerider
Continue the journey
Follow a star
I´ve been running
Light me up
Remember the past
Trubute to G

Thomas Wasskönig “ Back From Nowhere“
Sirena Records

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login