Tokio mit Kyoto

tokio_2019_low_rgb_72dpiDas harmonische Nebeneinander von Tradition und Moderne in der japanischen Millionenmetropole übt auf Reisende eine besondere Faszination aus und verleiht Tokio einen ganz eigenen Charme. Besucher werden im Stadtzentrum oft durch dörflich geprägte Ecken überrascht und in die Vergangenheit zurückversetzt. Es ist einfach und zugleich schwierig, Tokio zu erobern. Immer wieder muss man sich entscheiden, denn das Angebot an Sehenswertem ist nahezu unerschöpflich.

In der 1.000 Jahre alten Kaiserstadt Kyoto harmonieren die 1.800 Tempel und Schreine, die malerischen Gartenanlagen und historischen Stadtviertel mit allen Charakteristika einer modernen Millionenstadt. Wer neugierig auf mehr Japan ist, der kann ein- oder mehrtägige Ausflüge in kulturelle Hochburgen wie Kamakura, Nikko oder Nara unternehmen. Naturfreunde zieht es vielleicht in die Region Hakone, die sich spektakulär und gleichermaßen pittoresk präsentiert, oder natürlich zu Japans heiligen Berg Fujisan.

Das Reisehandbuch „Tokio mit Kyoto“ der Japan-Expertin Katharina Sommer erscheint nun in der dritten Auflage. Die Sehenswürdigkeiten werden mit viel Verständnis für die uns Europäern sehr fremde Kultur vorgestellt. Japanische Schriftzeichen in den Karten und im Text, zum Beispiel bei Ortsnamen, erleichtern die Orientierung.

Auch wenn Tokio zu den weltweit teuersten Städten zählt, sollte das Reisende nicht entmutigen, denn ein einfaches Mittagessen kann günstiger als hierzulande sein, erläutert die Autorin mit konkreten Preisbeispielen. Ein herausnehmbarer Stadtplan, ein Metroplan und 30 herunterladbare Detailkarten erleichtern die Planung und helfen bei der Orientierung vor Ort. Nach Stadtvierteln geordnet findet der Leser auch ungewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten aller Preiskategorien – vom traditionellen Ryokan (Reisegasthaus) über Kapselhotels bis zur Luxusunterkunft.

13 Exkurse geben interessante Einblicke in oft unbekannte Aspekte der japanischen Kultur und Besonderheiten Tokios – von Japans Göttertrank, dem Sake, über den letzten Samurai bis hin zur für Kyoto typischen Kaiseki-Küche.

Autorin
Katharina Sommer
ist Sinologin und Reisejournalistin. Beruf und Privatleben führen sie seit Jahren immer wieder nach Japan. Der Auftakt war 1992 eine Schiffsreise von Shanghai nach Yokohama, seitdem nimmt Japan für sie einen besonderen Stellenwert ein.

Tokio mit Kyoto
3. Auflage 2019
Autorin: Katharina Sommer
384 Seiten, farbig, Broschur
Iwanowski´s Reisebuchverlag
Euro 19,95 (D)
Euro 20,60 (A)
ISBN 978-3-86197-214-3

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login