Trümmergöre


Trümmergöre
Autorin: Monika Held
240 Seiten, gebunden
Eichborn Verlag
Euro 19,99 (D)
Euro 20,60 (A)
ISBN 978-3-847-90570-7

Jula könnte die Wohnung in der Wielandstraße kaufen, in der sie aufgewachsen ist – aber die Menschen, die dort einmal lebten, scheinen nie wirklich ausgezogen zu sein. Da ist die Großmutter, aus deren Kopf sich der Krieg nicht zurückziehen will. Warum?
Da ist ihr Sohn Hans, der seine Mutter mit Schweigen straft. Wofür? Da ist Jula, das Kind, das vom Vater mit vier Jahren in dieser Wohnung abgegeben wurde und von Menschen behütet wird, die Trümmer-Otto heißen, Schuten-Ede und Ingemusch. Schräge Erwachsene, die für das Leben, das sie führen, keine Kinderversion haben.
Als der Vater, nach acht Jahren Abwesenheit, aus der „versauten Göre“, die auf einem Nuttenboot Schularbeiten macht, Eierlikör trinkt und sich für Schrottautos interessiert, eine höhere Tochter machen will, beginnt Jula ein perfektes Doppelleben zwischen Alstervilla und Ganovenkiez.
Und was den Kauf der Wohnung angeht – ist es gut, in die Vergangenheit zu ziehen? Und ihr Liebster – darf der seine Möbel in diese Geschichte stellen?
Autorin
Monika Held
, aufgewachsen in Hamburg und Cuxhaven. Lehre als Verlagskauffrau, Volontariat  bei der „Hannoverschen Presse“. Arbeit fürs Radio, Autorin der Zeitschrift „Brigitte“. Für ihre publizistische Arbeit über das Kriegsrecht in Polen und die Hilfstransporte zu den Überlebenden von Auschwitz wurde sie mit der polnischen Solidarnosc-Medaille ausgezeichnet. „Der Schrecken verliert sich vor Ort“ ist ihr dritter Roman. Bei Eichborn erschienen „Augenbilder“ und „Melodie für einen schönen Mann“. Monika Held lebt in Frankfurt am Main.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Tränenspur


Tränenspur
Autorin: Petra Maria Pöhls
364 Seiten, Broschur
Epubli
Euro 22,95 (D)
ISBN 978-3-8442-0377-6

Mitten in der Nacht steht Polizei vor der Tür. Mein Sohn soll bei einem Autounfall als Mitfahrer schwer verletzt worden sein… Ein Alptraum beginnt, der in unvorstellbarer Dimension jäh alles zerstört, worauf man sein Leben gebaut hat: die Zukunft und den Glauben an das Gute.

Grausame Wirklichkeit, unvorstellbares Leid, der menschliche Supergau. Plötzlich ist es passiert…, das, wovor ich so panische Angst hatte, dass ich mich nie damit befassen wollte, niemals: Jemand nimmt mir das Liebste, was ich auf Erden habe: eines meiner Kinder. Und doch erschreckende Realität, denn nahezu 5000 Verkehrstote gibt es in Deutschland jedes Jahr.

Wieviele Eltern warten da vergeblich auf die Rückkehr ihrer Töchter oder Söhne? Wie kann ich weiterleben, weitergehen, auch nur eine Minute? Ein grausiger Abgrund droht mich zu verschlingen, der Ort, der früher mein Herz war, ist nun ein Meer aus Blut und Tränen.

Ich kann nicht leben, ohne ihn, keinen einzigen Tag. Und doch funktioniert es. Welch wundersame Überlebensmechanismen da auch greifen mögen, sie tun es. Sekunde für Sekunde, Stunde und Stunde vergeht die Zeit, nimmt keine Rücksicht auf verwundete Herzen oder leere Arme.

Schritt für Schritt lerne auch ich, weiterzukriechen. Suche und finde Kontakt mit dem Sohn in der Anderen Welt über meine Gedanken, fasse neuen Lebensmut und nasche sogar irgendwann wieder an der Freude…

Dann passiert es erneut…Diesmal ist es nicht mein eigener, sondern sozusagen mein Leih-Sohn, den ich eine gute Lebensstrecke begleiten durfte. Wieder ein sinnloser Autounfall. Wieder schuldlos, chancenlos. Und wieder ein junger Sonnenstrahl, der so nie wieder scheinen wird.

Nicht für seine Eltern und nicht für mich. Und leider war auch das noch nicht die letzte Katastrophe in unseren ersten Jahren der Trauer, der Verwundbarkeit. Was von einem Menschen bleibt, ist nur die Erinnerung in den Herzen, die er berührt hat.

Der Weg dahin zurück ist aber dornig und schwer, denn der Stachel, der sich in die Seele bohrt, heißt „NIE MEHR“. Trotzdem habe ich mich irgendwann dorthin gewagt, um die Spuren meines Kindes zu suchen und mit in diese Welt zu bringen. Und aufzuschreiben.

Meine Erinnerungen und Gedanken an einen wunderbaren, jungen Mann, der gefühlt erst in den Startlöchern zu seinem Leben stand. In Wahrheit aber war er wohl am Ziel angekommen. Auch wenn das so schwer zu begreifen ist. Für mich und alle, die er berührt hat und seither begleitet.

Autorin
Petra Maria Pöhls:
Ich schreibe seit meinem 15. Lebensjahr, aber dies ist meine erste Veröffentlichung. Neben dem anspruchsvollen Job als alleinerziehende Mütter von vier Söhnen, arbeitete ich meist Vollzeit in verschiedenen Branchen. Zuerst in der klinischen Forschung, später, über den Weg als selbständige Verkaufsberaterin auf Messen in ganz Deutschland, als Filialleiterin für Nähmaschinen. Nachdem ich 2006 auf dem Abendgymnasium die Bayerische Allgemeine Hochschulreife (Begabtenprüfung) mit Schwerpunkt Chemie erlangt hatte, kehrte ich zurück in meinen erlernten Beruf und bin derzeit beschäftigt als chemische Fachangestellte in einem Entsorgungsfachbetrieb. Mit meinem jüngsten Sohn, Hund und Katze lebe ich in der Nähe von München. In meiner Freizeit schreibe ich und beschäftige mich gerne kreativ.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Träum weiter, Mann


Träum weiter, Mann
Autoren: Ralf Pingel, Volkmar Nebe
286 Seiten, TB.
atb
Euro 8,99 (D)
Euro 9,30 (A)
sFr 13,50 (UVP)
ISBN 978-3-7466-2905-6

„Wir sind mehr als nur Männer – wir sind Rivalen!“

Gerald, seines Zeichens Immobilienmakler, hält sich für einen Macher: Wenn er etwas haben will, dann kriegt er es auch – meint er. Als er die Kellnerin Steff sieht, ist es um ihn geschehen. Er will sie – am besten sofort.

Doch da taucht ein seltsamer Rivale auf: Heiner, ein angeblich erfolgreicher Schriftsteller. Beide Männer beginnen ihren Kampf um Steff – und ihnen ist jedes Mittel recht, damit der andere auf der Strecke bleibt.

Ein besonderes Lesevergnügen- eine Lovestory der besonderen Art – zwei Männer am Rande des Wahnsinns. Voller Komik und überraschender Wendungen: der Kampf zweier Männer um alles – eine Frau.

Autoren
Ralf Pingel
lebt in Köln und arbeitet seit 1998 als Drehbuchautor.

Volkmar Nebe lebt in Hamburg. Er arbeitete als Krankenpfleger, Treckerfahrer und Traumschiffpianist. Seit 1990 ist er Roman-, Drehbuch- und Theaterautor.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Trümmerjunge


Trümmerjunge
Autor: Hermann Oppermann
Sprecher: Bodo Henkel
2 MP3-CDs – ca. 744 Min.
ungekürzte Lesung
Zyx
Euro 14,95 (D)
ISBN 978-3-865-49933-2

1942. Der kleine Hermi, eingebunden in eine typische nationalsozialistische, straffe Familie, erlebt in Braunschweig Bombenagriffe der Alliierten. Sein Glaube an den Führer steht noch vor Gott.

Als die Front näher kommt, erlebt Hermi die Evakuierung. Es folgen der Zusammenbruch und die Flucht zurück nach Braunschweig in das halbzerstörte Haus. Der Vater, Wissenschaftler, ist zunächst verschollen, erscheint dann aber abgemagert und ohne jede gehabte Illusion.

Hermi stiehlt Holz, Kohlen; spielt mit seinen halbverwilderten Freunden zwischen zerstörten Panzer, Geschützen und Granaten. Der Hunger, allgegenwärtig, nagt. Als die Wahrheit über deutsche Gräueltaten ans Licht kommt, verliert die Familie den inneren Halt und den Glauben.

Trümmerjunge Hermi beginnt sein und das Schicksal von Millionen Deutschen zu begreifen und reift im Aufschwung der Wirtschaft zum jungen Mann…

Ein packendes Hörerlebnis von Hermann Oppermann. Gesprochen von Bodo Henkel.

Sprecher
Bodo Henkel
brummt sich wie ein Bassverstärker in die Synapsen des Hörers. Der in der Nähe von Darmstadt lebende Sprecher, Moderator, Veranstalter und ehemalige Großdiscothekenbesitzer kann auf eine abwechslungsreiche Karriere im Unterhaltungsbereich zurückblicken.

Autor
Hermann Oppermann
, Jahrgang 1937, wurde in Hannover geboren und wuchs in Braunschweig auf. Heute lebt er im Süden Deutschlands, in Murrhardt. Er studierte Betriebs- und Volkswirtschaft. Seine Managementkarriere begann bei den Rollei-Werken in Singapur, für Unternehmen wie Texas Instruments, Olympia und Johnson Controls umkreiste er mehrmals den Globus. 1985 zwang ihn eine Rückenoperation und eine Lungenembolie einige Wochen auf die Intensivstation, wo er Zeit zum Nachdenken fand. Danach erfolgte der Ausstieg aus dem regulären Arbeitsleben. In Kanada kaufte er sich ein Stück Land, ließ ein Blockhaus bauen und begann, einen alten Traum zu verwirklichen: Er schrieb. Mit „Trümmerjunge“ hat er sein bisher ambitioniertestes Werk abgeliefert, die Geschichte einer Kindheit im Untergangs-Deutschland.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Trübe Wasser in Tokio


Trübe Wasser in Tokio
Autorin: Masako Togawa
160 Seiten, TB.
Unionsverlag
Euro 10,95 (D)
sFr 16,90 (UVP)
ISBN 978-3-293-20585-7

Der junge Psychiater Dr. Uemura hat zwei Probleme. Das eine ist sein Patient, der Student Akio Tanno, der behauptet, eine Frau umgebracht zu haben.
Das andere ist die attraktive Frau Owada, das vermeintliche Opfer. Sie ist quicklebendig und behauptet, Akio Tanno überhaupt nicht zu kennen.

Dr. Uemura will der Sache auf den Grund gehen. Doch anstatt dass sich das Rätsel löst, verliert er sich in einem Labyrinth aus Geheimnissen, Obsessionen und Erpressung.

Autorin
Masako Togawa
wurde 1933 in Tokio geboren. Sie arbeitete als Nachtclubsängerin, bevor sie zu schreiben begann und mit vierundzwanzig in einem Krimiwettbewerb den ersten Preis gewann. Ihre meisterlichen psychologischen Kriminalromane sind Bestseller und wurden vielfach preisgekrönt. Masako Togawa besitzt einen Nachtclub in Tokio und ist eine bekannte Persönlichkeit des öffentlichen Lebens in Japan, berühmt für ihre Krimis, Essays und sozialkritischen Beiträge.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Trügerisches Bild


Trügerisches Bild
Autor: Robert B. Parker
216 Seiten, TB.
Pendragon
Euro 9,95 (D), sFr 18,50 (UVP)
ISBN 978-3-86532-253-1

Dr. Ashton Prince braucht Spensers Hilfe. Ein wertvolles Gemälde wurde aus dem Hammond Museum gestohlen. Die Diebe fordern ein Lösegeld. Der Privatdetektiv soll den Kunsthistoriker bei der Geldübergabe beschützen.

Doch hierbei läuft alles schief. Prince wird durch eine Explosion getötet und das Bild fällt den Flammen zum Opfer. Spenser fühlt sich bei seiner Ehre gepackt. Er will den Fall aufklären ? auch ohne Auftraggeber.

Geht es hierbei nur um ein wertvolles Gemälde oder steckt noch viel mehr dahinter? Und welche Rolle spielt die Herzberg-Stiftung, die sich das Aufspüren von Nazi-Beutekunst auf die Fahnen geschrieben hat?

Autor
Robert B. Parker
wurde 1932 geboren. 1971 promovierte er an der Universität Boston über die »Schwarze Serie« in der amerikanischen Kriminalliteratur. 1973 erschien sein erster Roman und bereits 1977 erhielt er für den Titel »Auf eigene Rechnung« den Edgar-Allan-Poe-Award für den besten Kriminalroman des Jahres. Am 18. Januar 2010 verstarb Robert B. Parker ganz plötzlich und unerwartet in Massachusetts.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Träume in Zeiten des Krieges


Träume in Zeiten des Krieges
Autor: Ngugi wa Thiong´o
Seiten: 261, gebunden
A1 Verlag
Euro 22,80 (D), Euro 23,50 (A), sFr 38,50 (UVP)
ISBN 978-3-940-66615-4

»Ich weiß nicht, welchen Platz ich unter den vierundzwanzig Kindern meines Vaters und seiner vier Frauen vom Alter her einnahm, aber ich war das fünfte Kind im Haus meiner Mutter.«

Ngugi wa Thiong´os liebevolle Mutter Wanjiku ist es, die nach dem Zerwürfnis mit dem Vater dem Heranwachsenden Schutz und Geborgenheit bietet und den Boden für seine Träume bereitet.

Indem sie ihm den Besuch einer Schule ermöglicht und er ihr im Gegenzug verspricht, sein Bestes zu tun und sie nicht zu enttäuschen, schließen die beiden einen Pakt, der von nun an das Leben des Jungen bestimmt.

Geboren im ländlichen Limuru-Distrikt in Zentralkenia, wächst Ngugi im Schatten des Zweiten Weltkriegs auf, unter britischer Kolonialherrschaft und der entstehenden Mau-Mau-Befreiungsbewegung, der sich auch sein Bruder »Good Wallace« anschließt.

Vor diesem Hintergrund erzählt Ngugi wa Thiong´o von seiner Kindheit, von einem einfachen, harten und entbehrungsreichen Leben im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne.

Mit vielWärme berichtet er von kindlichen Freuden, herben Enttäuschungen, vom überwältigenden Erlebnis des Lesens und Schreibens, über Ängste, Demütigungen und das allmähliche Gewahrwerden politischer Zusammenhänge.

Mit großer Ruhe und poetischer Kraft schildert Ngugi ein Stück Kolonialgeschichte; aus kindlich-jugendlicher Sicht zeichnet er ein eindringliches Bild der kolonialen Wirklichkeit der dreißiger bis fünfziger Jahre.

Ngugi wa Thiong?os Erinnerungsbuch liest sich dabei wie ein Roman über das Erwachsenwerden ? fesselnd, zärtlich, schockierend und bisweilen komisch. Und es zeigt den Autor auf dem Höhepunkt seines literarischen Schaffens.

Autor
Ngugi wa Thiong´o
wurde 1938 als Sohn einer traditionellen Bauernfamilie in Kamirithu/Limuru in Kenia geboren. Nach dem Besuch einer Missionsschule studierte er am Makerere University College in Kampala/Uganda und an der University of Leeds/Großbritannien und begann dort seine schriftstellerische Laufbahn.

1977 wurde er wegen eines Theaterstücks in Kenia verhaftet und ohne Anklage für ein Jahr inhaftiert. Unter der Präsidentschaft von Daniel arap Moi wurden seine Bücher verboten; 1982 musste er sein Heimatland verlassen und ging ins Exil nach London und schließlich in die USA.

Mit seinem umfangreichen Romanwerk und vielen literarischen und politischen Essays zählt Ngugi wa Thiong´o heute zu den bedeutendsten Schriftstellern Afrikas. Sein großer Roman „Wizard of the Crow“, der 2011 im A1 Verlag erscheinen wird, und die Autobiographie „Träume in Zeiten des Krieges“ haben seinen Status als herausragender zeitgenössischer Schriftsteller untermauert.

2009 wurde er für sein Lebenswerk für den Man Booker International Prize nominiert. Ngugi wa Thiong?o lebt in Kalifornien, wo er an der University of California in Irvine Englische und Vergleichende Literaturwissenschaften lehrt.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Tränenengel


Tränenengel
Autorin: Franziska Gehm
Seiten: 287, TB
DTV
Euro 6,95 (D), Euro 7,20 (A), sFr 11,90 (UVP)
ISBN 978-3-423-78243-2

Nichts für schwache Nerven.

Die 16-jährige Flora wurde lebensgefährlich verletzt: Ihr Körper ist übersät mit Schnittwunden, doch sie weiß nicht, wer ihr das angetan hat. Die Polizei tappt völlig im Dunkeln, alle Spuren führen ins Leere.

Doch dann scheinen Flora bruchstückhafte Szenen wieder einzufallen – die ausgerechnet ihren Stiefbruder belasten, mit dem sie sich schrecklich gestritten hat.

Autorin
Franziska Gehm
wurde 1974 in Sondershausen geboren. In Jena, Limerick und Sunderland studierte sie Anglistik, Psychologie und Interkulturelle Wirtschaftskommunikation.

Nach dem Studium arbeitete sie bei einem Wiener Radiosender, an einem Gymnasium in Dänemark und bei einem Kinderbuchverlag. Heute lebt sie als Autorin und Übersetzerin mit ihrer Familie in München. Sie hat mittlerweile zahlreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht, die in viele Sprachen übersetzt wurden.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Träumende Leere


Träumende Leere
Autor: Peter F. Hamilton
Seiten: 494, broschur
Bastei Lübbe
? 12,00 (D), ? 12,40 (A), sFr 22,30 (UVP)
ISBN 3-404-28535-2

Im Jahr 3580 lebt die Menschheit in über tausend Sonnensystemen. Eine mächtige Raumflotte beschützt sie vor jeder feindlichen Spezies. Selbst der Tod ist besiegt.

Doch im Herzen der Galaxie liegt eine schwarze Welt. Und auf das, was von dort kommt, hat die Menschheit keine Antwort …

Auftakt der neuen COMMONWEALTH-Serie von Peter F. Hamilton.

Autor
Peter F. Hamilton wurde 1960 in Rutland, England, geboren und lebt heute noch immer in der Nähe von Rutland Water. 1987 begann er mit dem Schreiben, zuerst Kurzgeschichten, die er an verschiedene Zeitschriften verkaufte. Mit der SF-Krimi-Trilogie um „Mindstar“ Greg Mandel wurde er in England und Amerika über Nacht bekannt, hauptsächlich in der SF-Szene. Sein Durchbruch auch beim größeren Publikum kam mit dem „Armageddon“-Zyklus, der in England selbst die allgemeinen Bestsellerlisten stürmte.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Träumer des Absoluten


Träumer des Absoluten
Autor: Michael Wildenhain; Seiten: 335, gebunden
Verlag: Klett-Cotta
Preis: ? 19,90 (D), sFr 38,40 (UVP)
ISBN 978-3-608-93757-2

Die Geschichte der Freundschaft zwischen Tariq, Jochen und Judith ist die Geschichte eines Lebens zwischen politischer Radikalität und romantischen Träumen.

Nachdem die Freundschaft zerbricht, nimmt Tariq als militanter Linker vor Gericht die Kronzeugenregelung in Anspruch und suchtdie Nähe zum islamischen Terrorismus.Tariq, der begabte Sohn einer begüterten libanesischen Familie, und Jochen, der aus kleinbürgerlichen Verhältnissen stammt, kennen sich seit der Schulzeit. Sie verbindet die Liebe zur Mathematik – und zu Judith, die ihnen abwechselnd ihre Gunst schenkt.

So bleibt es bis zum Abitur und durch die Jahre in Berlin: beide tief eingelassen in die politischen Diskussionen und den militanten Widerstand gegen den Staat. Der eine, schließlich Professor, steigt aus. Der andere, Tariq, wird in einem aufsehenerregenden Prozess zum Kronzeugen, zum Verräter an seiner eigenen Biografie und sucht die Nähe zum islamischen Terrorismus.

Michael Wildenhain erzählt 40 Jahre deutscher Geschichte mitreißend und mit verblüffender Insider-Kenntnis der sozialen Milieus. Einige der Figuren dieses großen Generationenromans bleiben unvergesslich. Er ist geschrieben in einem Wissen – so der letzte Satz -„in dessen Licht die Bilder zu betrachten wir nun gezwungen sind, ad infinitum.“

Autor
Michael Wildenhain
ist 1958 in Berlin geboren, wo er auch heute lebt. Nach einem Wirtschaftsingenieur- und Philosophiestudium engagierte er sich in der Hausbesetzerszene – Stoff u. a. für seine ersten literarischen Veröffentlichungen. Wildenhain schrieb mehrere Theaterstücke. Er wurde ausgezeichnet mit dem Förderpreis zum Leonce-und-Lena-Preis, dem Ernst-Willner-Preis (Klagenfurt), dem Döblin-Preis und dem Villa-Massimo-Stipendium Rom.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Träum weiter, Baby!


Träum weiter, Baby!
Autorin: Andrea Brown; Seiten: 270, TB.
Verlag: DTV
Preis: ? 7,95 (D), ? 8,20 (A), sFr 13,95 (UVP)
ISBN 978-3-423-21075-1

Melanie hat es gerade noch geschafft. Nachdem das Ticken ihrer biologischen Uhr schon laut und deutlich zu vernehmen war, passiert es kurz nach ihrem dreißigsten Geburtstag: Sie angelt sich den gut aussehenden und unwiderstehlichen Sascha und glaubt sich am Ziel aller Singleträume.

Als sich kurze Zeit später auch noch Baby Moritz ankündigt, wird aus dem Traumpaar eine kleine Traumfamilie. Doch am blauen Himmel der Familienidylle ziehen schnell dunkle Wolken auf. Sascha ist immer seltener zu Hause. Der Job in einem Münchner Szene-Club nebst attraktiver Clubbesitzerin fordert seinen gesamten Einsatz.

Seine ausgepwoerten Energiereserven versucht er mit verschiedenen Hilfsmitteln wieder aufzuputschen, was nicht ohne Folgen bleibt. Es gibt Streß am heimischen Herd, doch Melanie ist fest entschlossen, ihr Familienglück zu retten – aber dann macht sie eine schreckliche Entdeckung.

Die turbulente, witzige und nachdenkliche Geschichte eines modernen jungen Paares um Liebe und Verrat, Familienglück und Alltagsleid, um die unverwüstlich beste Freundin und kreative Frauen-Power.

Autorin
Andrea Brown
»scheint ihren eigenen Büchern entsprungen« (AZ). Die in München geborene Tochter eines französisch-ungarischen Elternpaars verbrachte die Kindheit in Los Angeles, die Jugend in Berlin, das Studium in Australien und lebt heute als Drehbuchautorin in München.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login