U.S.S. Indianapolis – Lautlos kommt der Tod

ussindianIm Sommer 1945 läuft die USS Indianapolis unter Captain Charles B. McVay III in geheimer Mission die Insel Guam im Pazifik an. An Bord: Die kriegsentscheidende Atombombe, mit der die „Enola Gay“ den Feuersturm über Hiroshima entfacht. Auf der Rückfahrt verzichtet der Captain auf den vorgeschriebenen Zick-Zack-Kurs.

Die Indianapolis wird von einem japanischen U-Boot versenkt. Die meisten Überlebenden, die sich ins Wasser retten können, ertrinken oder werden von Haien zerfleischt. Insgesamt sind fast 1200 Tote zu beklagen. McVay wird vor ein Kriegsgericht gestellt, verurteilt, 1949 aber rehabilitiert.

Er nimmt sich 1968 das Leben – als letztes Opfer des Unterganges der Indianapolis.

U.S.S. Indianapolis – Lautlos kommt der Tod

FSK 16 J.
89 Min.
PolarFilm
Regie: Robert Iscove
Darsteller: Stacy Keach, Richard Thomas, Don Harvey, Robert, Cicchini
Ton: DD 2.0
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login