U3000 präsentieren neues Video zu “Laura” aus ihrem kommenden Album

Was wollen uns U3000 sagen? Egal. Denn ihre Fans wissen, was dieser wilde, selbstironische Spaß soll. Genauso wie die Unverfrorenheit, ein Album nach dem Albert-Hammond-Klassiker “The Free Electric Band” zu nennen. Aber es wird schon mal klar, worum es der Berliner Band mit der punkigen Pop-Attitüde oder der poppigen Punk-Attitüde geht: sie thematisieren sich einfach gerne selbst.

Doch worum geht es auf dem neuen, dem zweiten Album? „Free Electric Band hört da auf, wo Wir haben Euch Belogen angefangen hat“, lässt sich Gitarrist Mika Amsterdam dazu zitieren. Aha. Aber zum Glück sind ja auch Songs auf der Platte:
z.B. “Tommy”, der sprödeste und gleichzeitig sensibelste Song über Sex, den es in deutscher Sprache gibt. Und dann sind da noch einige sehr, sehr schöne Balladen – und die neue Single “Laura”: Die Gitarren klingen lässig unterspannt, das Schlagzeug verdammt echt. Eine genauere musikalische Beschreibung macht jetzt aber doch keinen Sinn – dazu ist “Free Electric Band” zu vielschichtig und zu ausgebufft. Halten wir stattdessen lieber fest, dass die Band U3000 tatsächlich lebt und “Free Electric Band” ihr zweites Album ist.

Auf Tour geht’s für U3000 selbstverständlich auch – bei dieser Gelegenheit zeigt das Quartett auch seinen Film:

18.09. Hamburg – Alabama
25.09. Magdeburg – Moritzhof
28.09. Frankfurt am Main – Orfeos Erben
10.10. Berlin – Acud (ALBUMRELEASESHOW)
17.10. Minden – Büz
27.10. Hildesheim – Kulturfabrik Löseke
30.10. Köln – Filmpalette
13.12. Dresden – Ostpol
10.01. Leipzig – Ises Erika

“Free Electric Band” erscheint am 12.10.18 bei Chateau Lala.

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login