Und ewig lockt die Loreley

Loreley Cover.inddRheinromantik mit Burgen, Schlössern und Städtchen.

Viele Dichter erlagen schon dem Mythos der wunderschönen Nixe Loreley, die im Mittelpunkt der rheinischen Märchenwelt steht. Daher trägt auch das Tal am oberen Mittelrhein zwischen Bingen und Rüdesheim stromabwärts bis Koblenz ihren Namen, das sich nicht zuletzt durch diese Geschichten zu einem Sehnsuchtsziel entwickelt hat: Ein Juwel der Natur, eine atemberaubende Fluss- und Berglandschaft, die sich über eine Länge von 67 Kilometern erstreckt. Die 30 Burgen und Schlösser, die pittoresken Städtchen und Dörfer an den Ufern des mächtigen Stroms lassen das Mittelalter wiederauferstehen.

Welterbe Oberes Mittelrheintal – Hildegard von Bingen – Rhein in Flammen – Der Schatz in der Tiefe – Der heilige Goar – Der Rheinische Sagenweg – Die Giganten der Flößerei – Treideln gegen den Strom – Lotsen und Lichtsignale – Reiz des Reisens unter Dampf – Die Goethe, das Schicksalsschiff – Rhein und Wein – Der Schwur der Zwölf – Mittelrhein-Museum – Siegeszug der Romantik – Das untere Tal des Mittelrheins von Andernach und Neuwied bis zur Bundesstadt Bonn mit weiteren 27 prachtvollen Bauten.

Autoren
Ulrich Metzner ist in Bischofswerda und Cottbus aufgewachsen. Seit 1980 privat im oberbayerischen Taufkirchen und beruflich vor den Toren Münchens ansässig. Gelernter Tageszeitungsredakteur in Dortmund und Essen. Chefredakteur von Frauen-, Publikums- und Genussillustrierten. Gründer und Chefredakteur des Journals Savoir Vivre 1994 in Aarau. Bücher zu den Themen Kochkunst, Länder, Regionen.

Ingo Schmidt gebürtiger Niedersachse, dort ansässig und als Journalist und Buchautor in der weiten Welt der Gastlichkeit zu Hause. Gründer und Inhaber des Redaktions- und PR-Büros Feines Land. Spezialgebiete: Kulinarik, Hotellerie, Wein und Reisen. Seit 1994 Autor und seit 2004 Chefreporter beim Genießermagazin Savoir Vivre.

Und ewig lockt die Loreley
Autoren: Ulrich Metzner, Ingo Schmidt
160 Seiten, farbig, gebunden
Anton Pustet
Euro 25,00 (D)
ISBN 978-3-7025-0885-2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login