Ventry Seaside

ventryEr träumte davon ein erfolgreicher Singer/Songwriter zu werden und verließ sein beschauliches Heimatstädtchen um in London als Musiker zu leben. Mitten in Notting Hill, in der Nähe der Portobello Road findet er eine Wohnung und Jobs in Plattenläden. Langsam etabliert er sich als Studiomusiker und lernt die Blitz-Kids rund um Boy George, Visage und Spandau Ballet kennen.

Ein Bekannter vermittelt ihm einen Job bei den ehemals erfolgreichen Boomtown Rats, die einen letzten Versuch starten ihrer Karriere neuen Schub zu verleihen. Doch der Erfolg will sich nicht einstellen. Der 23. Oktober 1984 verändert alles. Bob Geldof sieht in einer Nachrichtensendung der BBC einen Beitrag der ihn all seine Energie in ein Hilfsprojekt namens Band Aid stecken lässt. Fred wird von ihm engagiert um bei der Produktion der Platte mitzuhelfen. Plötzlich ist er Teil des ersten und bis heute größten Hilfsprojekts, das von Pop- und Rockstars aus Großbritannien auf die Beine gestellt wurde.

Danach stellen sich Phil Collins, Sting, George Michael & Co. ein weiteres Mal für ein Projekt von Bob Geldof zur Verfügung. Live Aid wird am 13. Juli 1985 zur Global Jukebox. Anschließend verlässt Fred London um seinen Traum von einer eigenen Musikkarriere zu verwirklichen. In Dingle (County Kerry, Irland) trifft er bei einer Familienfeier seinen Großvater, der ihm von seiner Zeit als junger Kämpfer im irischen Osteraufstand von 1916 und seiner Flucht nach Amerika erzählt. Die beiden hatten sich bisher nicht öfter als dreimal gesehen und waren einander fremd geblieben.

In Dingle lernt er nicht nur die Geschichte seiner Familie kennen, der Ort wird auch richtungsweisend für seine musikalischen Ambitionen. Und schließlich lernt er in einem Musikpub die junge Musikerin Niamh kennen und lieben. Die beiden zieht es nach Dublin, wo sie bei einer renommierten irischen Plattenfirma einen Vertrag erhalten und der Traum von einer erfolgreichen Karriere als Musiker in Erfüllung zu gehen scheint.

Ventry Seaside

Band 1 der Fred Morierty Reihe
Autor: Fred Morierty
210 Seiten, Broschur
Independently published Verlag
Euro 9,90 (D)
ISBN 978-1-549-60869-8

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login