Vera: Ein ganz spezieller Fall – Staffel 2

vera2Zahlreiche britische Krimiserien spielen ja häufig in idyllischen oder wahlweise malerischen Schauplätzen im Vereinigten Königreich. So lösen die beliebten Ermittler Barnaby und Lewis beispielsweise in der beschaulichen (allerdings fiktiven) Grafschaft Midsomer oder der pittoresken Studentenstadt Oxford ihre zumeist skurrilen Fälle…

Weitaus rauer hingegen wirken da schon die Mordfälle und der Landstrich im Nordosten Englands Northumberland und North Tyneside, in der Detective Chief Inspector Vera Stanhope ihre Kapitalverbrechen aufklärt. Passend zur herben Landschaft besitzt auch Vera Stanhope einen eher schwer zugänglichen Charakter: Vera ist ruppig, kratzbürstig, eigenwillig und ungestüm. Ein wenig zu kurz und stämmig geraten (ihr Vater nannte sie „knubbelig“), macht sie diese „Mankos“ jedoch durch eine große Klappe, untrüglichen Spürsinn und ihre kompromisslose Hartnäckigkeit wieder wett.

Auch ist ihr ungewöhnliches Outfit nicht wirklich der letzte Schrei – apropos Schrei: Hinter ihrem Rücken wird sie ob ihrer cholerischen Schimpftiraden von ihren Kollegen auch gerne mal „Mussolini“ genannt, was sie jedoch mit einem zufriedenen Schmunzeln quittiert, als sie dies erfährt. Vera ist zwar oftmals zu schroff, zeigt aber auch ihre einfühlsame Seite und trägt ihr Herz am rechten Fleck.

Unterstützt wird Vera Stanhope bei ihren unkonventionellen Ermittlungen von einem kompetenten – und durchaus leidensfähigen! – Mitarbeiterteam, allen voran ihr junger, attraktiver Kollege DC Joe Ashworth, mit dem sie auch über den Job hinaus ein freundschaftliches Verhältnis pflegt – soweit ihre unnahbare Art dies überhaupt zulässt.

Die Titelrolle der resoluten Vera Stanhope wird ideal verkörpert durch die wunderbare, vielfach preisgekrönte englische Schauspielerin Brenda Blethyn (u. a. Little Voice, Grasgeflüster, Stolz Und Vorurteil, Abbitte), die sogar im Jahr 2003 für ihre Verdienste um das britische Theater mit dem „Order Of The British Empire“ ausgezeichnet wurde, der ja von bereits erwähnter Monarchin verliehen wird.

Episoden
Folge 1: Phantomschmerz (The Ghost Position)
Der Polizist Stuart Macken ist auf dem Heimweg zu seiner Tochter Stella. Als er dort eintrifft, steht das Haus in Flammen. Macken gelingt es gerade noch, seine schwer verletzte Tochter zu bergen, doch im Krankenhaus fällt sie ins Koma. Die Ursache des Feuers war ein Brandsatz, der von einem Unbekannten durch ein Fenster geworfen wurde. DCI Vera Stanhope nimmt die Ermittlungen auf. Sie kennt Stuart Macken noch aus den Anfängen ihrer Polizeilaufbahn.

Folge 2: Stummer Schrei (Silent Voices)
Am Ufer eines Flusses wird die Sozialarbeiterin Jenny Lister ermordet aufgefunden. DCI Vera Stanhope fällt die Aufgabe zu, Jennys Tochter Hannah über den Tod ihrer Mutter zu informieren. Die Ermittlungen ergeben, dass Jenny Lister vor kurzem mehrere persönliche Dinge gestohlen wurden, darunter auch ihr Laptop. Von Hannahs Freund erfährt Vera, dass dessen Mutter Hannah nicht akzeptierte.

Folge 3: Sprengfallen (Sandancers)
Sergeant James Deverson feiert seinen Abschied vom Militärdienst. Am nächsten Morgen wird er tot aufgefunden. DCI Vera Stanhope und ihr Assistent Joe Ashworth ermitteln in der Kaserne. Es ist offensichtlich, dass der verantwortliche Lieutenant den Vorfall als Selbstmord abhaken möchte. Doch die Spurensicherung und die Forensik haben jedoch schnell Zweifel an dieser Theorie.

Folge 4: Brückenschlag (A Certain Samaritan)
Im Müllcontainer einer Autobahnraststätte wird die Leiche eines Junkies gefunden. Dieser stürzte schwer verletzt von einer Brücke auf einen LKW und wurde mitgeschleift. Da der Tote aus dem Zuständigkeitsgebiet von DCI Vera Stanhope stammt, fordert sie eine Überführung der Leiche und übernimmt den Fall. Kleider und gestohlene Papiere führen Vera und ihr Team zu dem Hobbyimker Guthrie.

Vera: Ein ganz spezieller Fall – Staffel 2
FSK 12 J.
355 Min.
Edel Motion
Darsteller: Brenda Blethyn, David Leon, Paul Ritter, Jon Morrison
Ton: DD 2.0
Deutsch, Englisch
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login