Verräter wie wir

verräterMacht, Verrat und der Traum von Freiheit.

Dima ist die Seele der russischen Mafia. Seit seiner Zeit als Gefangener im Gulag hat er sich an ihre Spitze hochgearbeitet. Sein Spezialgebiet: die Geldwäsche. Doch seine Tage sind gezählt. Er hat Feinde unter den mächtigen Weggefährten.

Um das Überleben seiner Familie zu sichern, geht er einen Pakt mit dem Westen ein. Er bietet sein Wissen im Tausch gegen ein Leben in England. Eine Sensation für den britischen Geheimdienst, der einwilligt. Aber die Agenten stoßen auf einen bedrohlichen Widerstand. Der lange Arm der Mafia reicht bis weit in den Westen.

Wie lange wird Dima seine russischen Freunde täuschen können? Verräter wie wir ist ein leidenschaftlicher Roman über die Korrumpierbarkeit des Westens und über die Zerbrechlichkeit der Demokratie.

Autor
John le Carré
, geboren 1931 Poole, Dorset, studierte in Bern und Oxford Germanistik, bevor er in diplomatischen Diensten u. a. in Bonn und Hamburg tätig war. Der Spion, der aus der Kälte kam begründete seinen Weltruhm als Bestsellerautor. In diesem Jahr wurde John le Carré in Weimar die Goethe-Medaille verliehen, 2012 kommt die hochkarätige Neuverfilmung seines Spionageklassikers Dame, König, As, Spion in die Kinos. Zuletzt erschienen seine Romane Marionetten und Verräter wie wir, die von der Kritik begeistert aufgenommen wurden. John le Carré lebt mit seiner Frau in Cornwall und London.

Verräter wie wir
Autor: John le Carré
414 Seiten, TB.
Ullstein
Euro 9,99 (D)
Euro 10,30 (A)
sFr 13,90 (UVP)
ISBN 978-3-548-28807-9

You must be logged in to post a comment Login