Viva Warszawa

viva»Gäbe es Warschau nicht, wäre ich nicht so lange in Polen geblieben…« Steffen Möller erzählt von Europas meistunterschätzter Hauptstadt, die ihren Besucher mit offenen Armen empfängt. In der man tagsüber in Liegestühlen am Weichselstrand DJs lauschen und abends die goldene Spitze des Kulturpalastes leuchten sehen kann.

Er berichtet von einer Liebesgeschichte mit Hindernissen, von Fettnäpfchen und deutsch-polnischen Missverständnissen, von Perlhuhnzüchter Tomek und seiner ersten WG mit den Philosophiestudenten Bolek. Er nimmt uns mit auf eine Zeitreise in frühere Jahrhunderte, zu einem Spaziergang über den verwunschenen jüdischen Friedhof und durch das ehemalige Ghetto, zeigt uns den Königspark-Lazienki, die Hipsterszene am Plac Zbawiciela und die originellste Milchbar der Stadt.

Frédéric Chopin, Andrzej Stasiuk, der Meisterspion Ryszard Kuklinski – sie alle kommen aus Warschau. Und trotzdem leiden die meisten Menschen hier an einem äußerst sympathischen Minderwertigkeitskomplex… Ein Kniefall vor der Metropole der Polen!

Autor
Steffen Möller
, 1969 in Wuppertal geboren, lebt seit 1994 in Warschau. Als Schauspieler und Entertainer ist er der bekannteste und beliebteste Deutsche in Polen. Für sein Wirken um die deutsch-polnische Verständigung wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. 2015 erhielt er außerdem den Richard-von-Weizsäcker-Preis der Deutschen Nationalstiftung. Sein Buch »Viva Polonia« stand fast ein Jahr auf der »Spiegel«-Bestsellerliste. Steffen Möller ist auch als Kabarettist auf Tour.

Viva Warszawa
Autor: Steffen Möller
304 Seiten, mit 38 Abb. + 1 Karte, TB.
Piper
Euro 10,99 (D)
Euro 10,30 (A)
ISBN 978-3-492-30900-4

You must be logged in to post a comment Login