Vor Tageslicht

vortageslichtEr hatte an einer Kundgebung gegen die Nazis teilgenommen. Er war 29, als ihn die Amerikaner im Mai 1945 aus dem KZ Ebensee in Österreich befreiten.

Sindermanns Aufzeichnungen fanden sich im Nachlass und erscheinen erstmals anlässlich seines 100. Geburtstages im September 2015. Sie verblüffen insofern, als seine Jahre hinter Gittern und Stacheldraht bis heute so gut wie unbekannt sind. Selbst Egon Krenz, der mit Sindermann im Politbüro saß und das Vorwort für diesen ungewöhnlichen Text schrieb, war nach der Lektüre gleichermaßen überrascht wie erschüttert: »Wir gehörten dem Staatsrat und der Volkskammer an, waren in Wandlitz Nachbarn, aber davon wusste ich nichts.

Sindermann sprach nicht oder nur sehr wenig über sich. Das Schicksal der anderen war ihm stets wichtiger als das seine. Selbst seine Kinder kannten kaum Details der Haftzeit.« Der KZ-Häftling Sindermann war in Sachsenhausen beispielsweise als Schreiber in der SS-Kommandantur dafür verantwortlich, dass unbemerkt Lebensmittel fürs Lagerlazarett abgezweigt und heimlich ins Lager gebracht wurden: Butter, Zucker, Wurst … Woche fürWoche, Monat für Monat.

Drei Jahre lang. Bis im Herbst 1944 die illegale Lagerleitung aufflog. 28 Mann wurden erschossen, an die hundert kamen ins KZ Mauthausen, darunter auch Sindermann. Die nominelle Nr. 3 der DDR – Sindermann war von 1976 bis 1989 Volkskammerpräsident – hat ein beachtliches zeitgeschichtliches Zeugnis hinterlassen, das nicht nur für die Historiker von großem Interesse ist.

Autor
Horst Sindermann, geboren 1915 in Dresden und wegen antifaschistischen Widerstandes von 1935 bis 1945 in Haft, war Chefredakteur verschiedener Regionalzeitungen und von 1954 bis 1963 Leiter der Abteilung Agitation des ZK der SED. Bis 1971 war Sindermann 1. Sekretär der Bezirksleitung Halle der SED und von 1973 bis 1976 Ministerpräsident. Präsident der Volkskammer der DDR war er bis 1989. Sindermann starb am 20. April 1990, wenige Wochen nach dem Ausschluss aus der SED-PDS.

Vor Tageslicht
Autor: Horst Sindermann
224 Seiten, Broschur
edition ost
Euro 17,99 (D)
ISBN 978-3-360-01871-7

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login